facebook instagram

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
 

 

Samstag, 12.09.2015 - Anstoß 15.00 Uhr

 

Logo SVL

-

 Münchenbernsdorf

 

SV Lumpzig I

 

 

SV Münchenbernsdorf I

Endstand
(Halbzeit 3 : 1)

4

:

1

 

Verdienter Heimsieg gegen Münchenbernsdorf!

 

Am 4. Spieltag der Kreisoberliga Saison 2015/2016 hatte die Hofmann-Elf den SV Münchenbernsdorf zu Gast. Damit empfingen die Lumpziger einen kampfstarken Gegner, der bislang mit einem Sieg, einen Unentschieden sowie einer Niederlage einen ausgeglichenen Saisonverlauf verbuchen konnte. Coach Hofmann forderte daher von seinen Mannen eine konzentrierte und disziplinierte Leistung, wollten die Gastgeber schließlich 3 Punkte im Osterland behalten.

 

Die Partie startete aus Sicht der Grün-Weißen denkbar ungünstig. Kurz nach dem Anpfiff lag der Ball bereits zum 0:1 im Netz (2. Spielminute). Bei dem abgefälschten Schuss von Marvin Lehmann konnte der Lumpziger Schlussmann Philipp Wöllner nichts halten. Doch die Gastgeber ließen sich davon nicht beirren. Im Gegenteil! Scheinbar war dieses Tor ein Nadelstich, der die Lumpziger von nun an nach vorne antrieb. Denn nur vier Spielminuten später zeigte Routinier Alija Arifov seine ganze Klasse. Mit einem herrlichen Freistoß versenkte er die Pille zum umjubelten 1:1 Ausgleich im gegnerischen Gehäuse. Die Hausherren suchten auch danach ihr Glück in der Offensive. Die Chance von Paul Burkhardt, nur wenige Augenblicke nach dem Ausgleich, konnte der Münchenberndorfer Schlussmann David Meyer jedoch gerade noch klären. Bis zur 29. Spielminute sollte es anschließend dauern, ehe sich die Bemühungen der Osterländer auch in Zahlen ausdrückten. Nach einem super Pass von Dominic Nitzsche auf Martin Burkhardt, spitzelte Letzterer das runde Leder am Torwart vorbei zum 2:1 Führungstreffer. Doch damit gaben sich die Gastgeber nicht zufrieden. Noch vor dem Pausenpfiff baute man die Führung zum 3:1 aus. Vorangegangen war eine klasse Einzelleistung von Alija Arifov. Unbeeindruckt von der gegnerischen Zweikampfhärte marschierte er durch die Münchenbernsdorfer Reihen. Seinen folgenden Querpass brachte der junge Paul Burkhardt sicher im Kasten unter (42. Spielminute). Kurz darauf bat Schiedsrichter Janek von Müller beide Teams zum „Pausentee“.

 

Mit der sicheren Führung im Rücken ließen es die Lumpziger im zweiten Durchgang nun etwas ruhiger angehen, ohne dabei dem Gegner viel zuzulassen. Nennenswerte Chancen gab es nur auf Seiten der Gastgeber. Patrick Schumann prüfte den gegnerischen Schlussmann kurz nach Wiederbeginn, konnte diesen aber nicht überwinden. Auch die Möglichkeiten durch Felix Dähring sowie Alija Arifov brachten nichts ein. Erst in der 79. Spielminute war man noch mal erfolgreich. Mit einem sehenswerten Spielzug über Patrick Schumann und Alija Arifov brachte man den eingewechselten Christian Rozanowske in Szene. Kaltschnäuzig ließ sich der Lumpziger Stürmer diese Gelegenheit nicht entgehen. Er schloss die gute Aktion sicher zum 4:1 ab. Bis zum Schlusspfiff tat sich auf beiden Seiten nicht mehr viel. Es blieb beim verdienten 4:1 Sieg für die Lumpziger Jungs.

 

Nach dem Spiel nahm  Lumpzig`s Trainer Falk Hofmann wie folgt Stellung. „Wir haben heute mit einer fußballerisch guten und vor allem disziplinierten Leistung von Beginn an gezeigt, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Auch der frühe Gegentreffer hat uns dabei nicht aus der Ruhe gebracht. Unbeeindruckt davon, haben wir unser Spiel gemacht und damit dem Gegner den Schneid abgekauft. Die Tore fielen dann zwangsläufig. Im zweiten Durchgang hätte ich mir noch etwas mehr Konzentration beim Torabschluss gewünscht. Alles in Allem, bin ich jedoch mit dem Spielverlauf und dem Ergebnis sehr zufrieden.“

 

Am nächsten Wochenende geht es zum Aufsteiger der SG Motor-Zeulenroda II.

 


 

Aufstellung: 

 

SV Osterland Lumpzig:

Philipp Wöllner, Rene Göpel, Marco Sporbert, Felix Dähring, Ali Arifov (85.Min Debay Yemane), Dominic Nitzsche, Paul Burkhardt (52.Min Christian Rozanowske), Nico Pohle, Kai Opitz, Martin Burkhardt, Patrick Schumann (78.Min Michael Schulz)

 

SV Münchenbernsdorf:

David Meyer, Marc Lehmann, Andy Lemke, Danny Pröter, Marvin Lehmann (85.Min Benjamin Lange), Rene Kirchgeorg, Tommy Opitz, Robbin Schöppe (83.Min Ronny Urban), Marcel Perlt, Oliver Graf, Michel Pfabe (71.Min Daniel Prager)

 

Tore:

 

0:1 Marvin Lehmann (2.)

1:1 Ali Arifov (6.)

2:1 Martin Burkhardt (29.)

3:1 Paul Burkhardt (42.)

4:1 Christian Rozanowske (79.)

Tabellen Männer

SVL 1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

SVL 2.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

Tabellen Nachwuchs

SVL D-Junioren

... lade FuPa Widget ...

 

Sponsoren

Sponsoren_GIF_17-01-2019