facebook instagram

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
 

 

Samstag, 17.10.2015 - Anstoß 15.00 Uhr

 

Logo SVL

-

Hohndorfer SV 

 

SV Lumpzig I

 

 

SG Hohndorfer SV I

Endstand
(Halbzeit 2 : 0)

3

:

2

 

 

Lumpzig besiegt Hohndorf knapp...

 

 
Die Gastgeber vom SV Osterland Lumpzig fanden gegen die Gäste vom SG Hohndorfer SV blitzschnell ins Spiel. Bereits mit der ersten Chance klingelte es in der 3. Minute im Gehäuse der Gäste. Patrick Schumann spielte über die linke Seite einen punktgenauen Pass in die Tiefe auf Christian Rozanowske, der zwei Gegenspieler abschüttelte und uneigennützig auf Alija Arifov auflegte. Arifov schob daraufhin sicher zum 1:0 ein. Die Führung gab den Hausherren jedoch keine Sicherheit. Ganz im Gegenteil schlichen sich Unsicherheiten in das Spiel der Grün-Weißen ein. Die Gäste konnten sich dadurch gute Chancen erarbeiten und die Abwehr kräftig unter Druck setzen. Die wohl größte Gelegenheit zum Ausgleich hatte Tobias Rausch. Nach einem Foul im Strafraum an Alexander Voeks, zeigte der Schiri auf den Punkt und Rausch trat zum Elfmeter in der 8. Minute an. Mit seinem Schuss scheiterte er aber am Lumpziger-Schlussmann Philipp Wöllner. In der Folge erzeugten die Gäste weiter Druck, konnten aber keine der guten Chancen nutzen. Doch auch die Hofmann-Elf kam zu etlichen torgefährlichen Situationen. Allein Christian Rozanowske vergab drei Hochkaräter. In der 37. Minute ertönte zum zweiten Mal in der 1. Halbzeit der Elfmeter-Pfiff. Alija Arifov schnappte sich den Ball und verwandelte sicher zur 2:0 Führung.
Nach Wiederanpfiff erhöhte die Schädlich-Elf noch einmal die Schlagzahl und drückte von Beginn an auf den Anschlusstreffer. Bereits in der 47. Minute wurden sie dafür belohnt. So erlief sich Matthias Becker den Ball und passte ihn auf Tobias Rausch, der per Fernschuss aus der Drehung aus 20 Metern zum 1:2 für die SG traf. In der Folge konnte Lumpzig kaum für Entlastung sorgen und die Gäste hatten zusehends mehr Feld- und Chancenvorteile. Allein Florian Beyer hatte drei gute Torchancen. Bei einer traf er nur die Querlatte und seine beiden Kopfbälle gingen nur knapp am Kasten der Hausherren vorbei. In der 80. Minute konnte der SVL einen seiner wenigen Entlastungsangriffe nutzen. So spielte Alija Arifov einen Pass auf Michael Schulz, der zum 3:1 für die Lumpziger einnetzte. Damit schien das Spiel entschieden zu sein. Doch die Gäste steckten nicht auf und kamen in der 86. Minute noch zum 2:3 Anschlusstreffer durch Florian Beyer. In einer hektischen Schlussphase konnten sich die Gäste jedoch keine Torchancen mehr erspielen.
Quelle:  Fanreport Thüringen
 

Aufstellung: 

 

SV Osterland Lumpzig:

Philipp Wöllner, Marco Sporbert, Felix Dähring, Alija Arifov, Tom Kratsch, Dominic Nitzsche, Nico Pohle, Kai Opitz, Martin Burkhardt, Christian Rozanowske (67.Min Paul Burkhardt), Patrick Schumann (58.Min Michael Schulz)

 

SG Hohndorfer SV:

Oliver Herold, Mathias Floss, Ralf Pippig (1.Min Andreas Kögler), Michael Strauss, Florian Beyer, Norman Fonfara, Tobias Rausch, Alexander Voeks (76.Min Andreas Fischer), Mathias Falk, Kevin Meinhardt, Mathias Becker

 

Tore:

 

1:0 Ali Arifov (3.)

2:0 Ali Arifov (37.)

2:1 Tobias Rausch (47.)

3:1 Michael Schulz (80.)

3:2 Florian Beyer (86.)

Tabellen Männer

SVL 1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

SVL 2.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

Tabellen Nachwuchs

SVL D-Junioren

... lade FuPa Widget ...

 

Sponsoren

Sponsoren_GIF_17-01-2019