facebook instagram

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
 

 

Samstag, 19.12.2015 - Anstoß 12.30 Uhr

 

Münchenbernsdorf

-

 Logo SVL

 

SV Münchenbernsdorf I

 

 

SV Lumpzig I

Endstand
(Halbzeit 0 : 2)

1

:

4

 

Osterländer ziehen ins Halbfinale ein!

 

Den Lumpziger Kickern ist am vergangenen Samstag im Pokalviertelfinale ein versöhnlicher Hinrundenabschluss geglückt. Hatte man doch in den zuvor absolvierten 3 Pflichtspielen viel Lehrgeld zahlen müssen, konnte man im Pokal überzeugen. Gegen die robuste Truppe vom SV Münchenbernsdorf gelang auf auswärtigem Boden am Ende ein überzeugender 4:1 Erfolg.

 

Nach kurzem Abtasten näherten sich die Gäste in der 4. Spielminute erstmals dem Münchenbernsdorfer Tor. Nach einer Ecke setzte Martin Burkhardt den Ball per Kopf über das Gehäuse. Anschließend verteilte sich die Partie im Mittelfeld. Die Lumpziger setzten auf ein ruhiges Aufbauspiel über die Außenbahnen. Doch bis zur 17. Spielminute blieb vieles nur Stückwerk. Erst eine Standardsituation verhalf zum Führungstreffer für den SVL. Alija Arifov brachte einen Freistoß an den zweiten Pfosten wo Kapitän Steve Jahr zur Stelle war. Der frischgebackene Vater setzte sich gegen Verteidiger und Keeper durch und netzte per Kopf zum 1:0 ein. Danach zeigten sich auch die Gastgeber gefährlicher vor dem Tor von Philipp Wöllner. Dieser konnte einen Freistoß vom Strafraumeck nur prallen lassen, hielt den „zweiten“ Ball aber stark und kratzte diesen von der Linie. Auf der Gegenseite sorgte erneut ein ruhender Ball für Torgefahr. Alija Arifov nahm Anlauf und zirkelte das Streitobjekt gegen den Pfosten. Zu überrascht war Paul Burkhardt, der den zurückspringenden Ball nicht mehr verwerten konnte. Wie sollte es in diesem Spiel anders sein, als dass eine erneute Standardsituation den zweiten Treffer des Tages einbringen sollte. Einen sehenswerten Spielzug brachte Michael Schulz im gegnerischen Strafraum in Szene. Als die Gegner sich nur mit einem Foulspiel zu helfen wussten, zögerte der Unparteiische nicht und zeigte auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter versenkte Dominic Nitzsche sicher zum 2:0 für den SVL (44. Spielminute).

 

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gastgeber auf den Anschlusstreffer. Die Grün-Weißen hatten ihre Mühe diesen zu verhindern. Als ein Eckball in der 51. Spielminute in die Mitte, vor die Füße von Robby Riede abgewehrt wurde, ließ dieser sich nicht zweimal bitten und bedankte sich mit dem 2:1. Auch in der folgenden Spielzeit setzten die Hausherren auf ihre Offensive. Doch einen weiterer Gegentreffer konnte die Lumpziger Hintermannschaft verhindern. Die Hofmann-Elf selbst setzte in dieser Phase auf Kontermöglichkeiten. Gute Chancen ließ man jedoch aus. Erst in der 80. Spielminute gelang Aljia Arifov mit dem 3:1 die Vorentscheidung, zumal die Gastgeber seit der 73. Minute durch eine Gelb-Rote Karte dezimiert in Unterzahl agierten. Lumpzigs Routinier nahm den Ball gekonnt auf und schraubte sehenswert mit einem Heber das Ergebnis in die Höhe. In der 88. Spielminute durfte sich auch Martin Burkhardt in die Torschützenliste einreihen. Mit einer Kopfballbogenlampe überwand der, den gegnerischen Keeper zum 4:1 Endstand. Ein bitterer Beigeschmack bleibt nach dem Abpfiff trotz des Sieges dennoch bestehen. Denn der bereits ausgewechselte Paul Burkhardt ließ sich in der 73. Spielminute von der Auswechselbank aus zu einer Unsportlichkeit hinreißen, die der Unparteiische mit der Roten Karte ahndete. Damit bewies der „Jungspund“ seiner Mannschaft einen Bärendienst.

 

Coach Falk Hofmann fand folgende Worte nach dem Spiel: „Uns ist es heute noch mal gelungen eine gute Leistung abzurufen und einen verdienten Sieg einzufahren. Obwohl das Selbstvertrauen aufgrund der letzten drei durchwachsenen Partien angekratzt war, konnten wir den Schalter heute umlegen. Mit dem Einzug ins Pokalhalbfinale schließen wir eine gute Hinrunde erfolgreich ab. Die Aktion von Paul werden wir unter vier Augen nochmal auswerten. Jetzt möchte ich mich auch im Namen meiner Mannschaft erst mal bei unseren treuen Fans und Unterstützern bedanken, die uns bei jedem Spiel den Rücken stärken und wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2016.“

 

Aufstellung:

 

SV Münchenbernsdorf:

David Meyer, Marc Lehmann, Andy Lemke, Danny Pröter, Robby Riede, Benjamin Lange (77.Min Daniel Prager), Robin Schöppe, Rene Kirchgeorg, Marcel Perlt, Stefan Zimmermann, Benjamin Weise

 

SV Osterland Lumpzig:

Philipp Wöllner, Steve Jahr, Felix Dähring (84.Min Debay Yemane), Ali Arifov (90.Min David Sachsenröder), Tom Kratsch, Dominic Nitzsche, Paul Burkhardt (53.Min Marco Sporbert), Michael Schulz, Nico Pohle, Kai Opitz, Martin Burkhardt

 

Tore:

 

0:1 Steve Jahr (17.)

0:2 Dominic Nitzsche (44.)

1:2 Robby Riede (51.)

1:3 Ali Arifov (80.)

1:4 Martin Burkhardt (88.)

Tabellen Männer

SVL 1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

SVL 2.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

Tabellen Nachwuchs

SVL D-Junioren

... lade FuPa Widget ...

 

Sponsoren

Sponsoren 13-02-2020