Spiele Männer
 

Letztes Spiel

Sa., 21.10.2017
- Anstoß 15:00 Uhr -

Sportplatz
Roschütz

SV

Roschütz I

-

SV
Lumpzig I

2

  0
------------------------------
Nächstes Spiel

Sa., 28.10.2017
- Anstoß 15:00 Uhr -

Sportplatz
Lumpzig

SV
Lumpzig I

-

SSV
Großen-

stein I

-

:

-

------------------------------

Letztes Spiel

Sa., 21.10.2017
- Anstoß 13:00 Uhr -

Sportplatz
Brüte - Lusan

SG Gera-
Pforten II

-

SV
Lumpzig II

- verlegt -
------------------------------
Nächstes Spiel

So., 29.10.2017
- Anstoß 14:00 Uhr -

Sportplatz
Lumpzig

SV
Lumpzig II

-

SSV
Großen-

stein II

-

:

-
 
Spiele Nachwuchs
 
------------------------------
Letztes Spiel

So, 17.09.2017

- Anstoß 11:00 Uhr -

Kunstrasen

Gera

JFC

Gera III

E-Jun

-

SV 

Lumpzig 

E-Jun

11 : 0
------------------------------

Nächstes Spiel

So, 22.10.2017

- Anstoß 10:30 Uhr -

Sportplatz

Lumpzig

SV 

Lumpzig 

E-Jun

-

SV 

Aga 

E-Jun

     
 
Integration
 

 

Integration 2017

 

 
Besucher
 
 
Thüringen vernetzt
 
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Samstag, 26.08.2017 - Anstoß 15.00 Uhr

 

Logo SVL

-

 FC Altenburg

 

SV Lumpzig I

 

 

FC Altenburg I

Endstand
(Halbzeit 1 : 2)

1

:

2

 

vermeidbare Heimniederlage...

 

Nach dem späten Siegtreffer im Derby gegen den SV Schmölln wollte unsere 1.Mannschaft nun im Heimspiel gegen den FC Altenburg nachlegen und den noch ungeschlagenen Gästen die erste Niederlage beibringen. Dementsprechend motiviert begann auch die Partie aus Lumpziger Sicht. Nach handgestoppten 47 Sekunden führten unsere Grün-Weißen durch einen abgefälschten Schuss von Rene Göpel mit 1:0. Leider sollte die Führung nur 3 Minuten bestehen. Ein Ballverlust an der Mittellinie, welchem ein schlechter Querpass vorausging, wurde vom FC Altenburg abgefangen und ein Diagonalball setzte Lars Härtel in Szene. Dieser konnte den Ball ins kurze Eck zum Ausgleich wuchten.

 

Anschließend ließen sich unsere Jungs die Butter vom Brot nehmen und von der aggressiven Spielweise der Gäste beeindrucken. In dieser Phase sollte auch die Führung der Gäste fallen. Nach einem Eckball kommt der Altenburger Sierpinski im 5-Meter-Raum völlig freistehend zum Kopfball und hat keine Mühe diesen zum 1:2 zu nutzen.

Dies sollte eine Art Weckruf für unsere Grün-Weißen sein, denn bis zum Pausenpfiff war unsere Mannschaft nun spielbestimmender und hatte gute Chancen um zum Ausgleich zu kommen. Doch weder der Freistoß von Phillip Nowak, noch der Freistoß von Marco Sporbert aus zentraler Position sollten diesen herbeiführen. Die wohl beste Chance vergab allerdings Dominic Nitzsche in der 38.Spielminute. Ein herrlicher Diagonalball auf den 2.Pfosten sah diesen freistehend, doch leider ging die Direktabnahme knapp über den Altenburger Kasten.

 

In der 2.HZ blieb der FC Altenburg seiner Spielweise treu. Tief stehen und schnell auf Konter umschalten. Doch die Lumpziger Abwehr um Steve Jahr und Kai Opitz ließ im 2.Abschnitt nichts zu. Leider wählte unser Team immer wieder die falschen Mittel um das Abwehrbollwerk zu knacken. Anstatt über außen zum Erfolg zu kommen, suchte man zu oft den Weg über die Mitte oder versuchte es mit langen Bällen, welche allerdings kein Problem gegen die kopfballstarke Abwehr der Köster-Elf darstellte.

 

Die letzten 20 Spielminuten mussten die Gäste gar in Unterzahl überstehen und beschränkten sich fortan nur noch auf die Abwehrarbeit. 2 kleinere Chancen ergaben sich in dieser Phase noch für unsere Mannschaft, aber weder Paul Burkhardt noch Dominic Nitzsche konnten den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich erzielen.

 

"Am Ende steht eine vermeidbare Niederlage zu Buche, welche definitiv vermeidbar gewesen wäre. Altenburg nutzte unsere Fehler eiskalt aus und wir haben es leider nicht verstanden das Abwehrbollwerk über die außen zu knacken. Wir werden das auswerten und unsere Schlüsse aus der Partie ziehen", resümierte Trainer Falk Hofmann nach der Partie.

 

 

Aufstellung

 

SV Lumpzig:

Philipp Wöllner, Rene Göpel, Steve Jahr, Marco Sporbert (70. Ali Arifov), Stanley Barylla, Dominic Nitzsche, Nico Pohle, Kai Opitz, Phillip Nowak, Justin Geenen (70. Paul Burkhardt), Patrick Schumann (57. Christopher Heilig)

 

FC Altenburg:

Christopher Daniel Meißner, Kevin Haß, Philipp Opitz, Philipp Schuster, Michael Sierpinski, Manuel Schacke, Andreas Zwesper, Christian Riedel, Silko Vetter, Lars Härtel, Marco Haimerl

 

Tore

 

1:0 Rene Göpel (1.)

1:1 Lars Härtel (4.)

1:2 Michael Sierpinski (17.)