Spiele Männer
 

Letztes Spiel

Sa., 21.10.2017
- Anstoß 15:00 Uhr -

Sportplatz
Roschütz

SV

Roschütz I

-

SV
Lumpzig I

2

  0
------------------------------
Nächstes Spiel

Sa., 28.10.2017
- Anstoß 15:00 Uhr -

Sportplatz
Lumpzig

SV
Lumpzig I

-

SSV
Großen-

stein I

-

:

-

------------------------------

Letztes Spiel

Sa., 21.10.2017
- Anstoß 13:00 Uhr -

Sportplatz
Brüte - Lusan

SG Gera-
Pforten II

-

SV
Lumpzig II

- verlegt -
------------------------------
Nächstes Spiel

So., 29.10.2017
- Anstoß 14:00 Uhr -

Sportplatz
Lumpzig

SV
Lumpzig II

-

SSV
Großen-

stein II

-

:

-
 
Spiele Nachwuchs
 
------------------------------
Letztes Spiel

So, 17.09.2017

- Anstoß 11:00 Uhr -

Kunstrasen

Gera

JFC

Gera III

E-Jun

-

SV 

Lumpzig 

E-Jun

11 : 0
------------------------------

Nächstes Spiel

So, 22.10.2017

- Anstoß 10:30 Uhr -

Sportplatz

Lumpzig

SV 

Lumpzig 

E-Jun

-

SV 

Aga 

E-Jun

     
 
Integration
 

 

Integration 2017

 

 
Besucher
 
 
Thüringen vernetzt
 
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Samstag, 07.10.2017 - Anstoß 14.30 Uhr

 

Logo SVL

-

Wismut Gera

 

SV Lumpzig I

 

 

BSG Wismut Gera II

Endstand
(Halbzeit 1 : 0)

8

:

6

nach Elfmeterschießen

 

Lumpzig entscheidet Pokalkrimi für sich...

 

Unsere 1.Mannschaft konnte sich am Samstag Nachmittag in einem wahren Pokalkrimi mit 8:6 nach Elfmeterschießen gegen die Reserve der BSG Wismut Gera durchsetzen.

Das Trainerteam Hofmann/Busch stand vor keiner leichten Aufgabe, denn insgesamt 4 Stammspieler (Nitzsche, Göpel, Barylla, Jakob) mussten ersetzt werden. Leichter wurde die Aufgabe nicht, da das Pokalspiel Sonneberg - Wismut I. ausfiel und die 2.Mannschaft mit 3 Oberligaspielern verstärkt wurde. Dementsprechend defensiv startete unsere Mannschaft auch und versuchte sein Glück im Konterspiel. Die BSG mit mehr Ballbesitz aber kaum zwingenden Chancen. 

Unser Team konnte nach einem Abwehrfehler nach 15 Minuten durch Justin Geenen in Führung gehen. Sein Heber senkte sich unhaltbar im Kasten der Gäste. Aufopferungsvoll und taktisch clever konnte man den knappen Vorsprung bis zum Pausenpfiff halten.

 

Nach der Pause ging es dann Schlag auf Schlag. Zunächst drehte die Wismut die Partie durch einen Kopfballtreffer (48.) und einen Elfmeter (52.). Doch Ahmadin Shakes konnte im Anschluss an einen Eckball den Ausgleich erzielen (57.). Lumpzig agierte weiterhin defensiv gut organisiert und ließ wenig zu. Und das was dennoch aufs Tor kam, wurde vom stark aufgelegten Keeper der Grün-Weißen zunichte gemacht.

Als der eingewechselte Samiullah Noori in  der 113.Spielminute die erneute Führung für die Mannen um Kapitän Steve Jahr erzielte, schien die Pokalsensation zum Greifen nahe. Wie nah Freud und Leid beieinander liegen, zeigte sich in der 118.Minute als ein Lumpziger Spieler über den Ball schlug und der Geraer Spieler frei zum Ausgleich einschieben konnte.

 

Somit musste erneut das Elfmeterschießen über den Viertelfinal-Einzug entscheiden und dabei bewiesen die Lumpziger Schützen Pohle, Arifov, Nowak, Böttcher und Sporbert die besseren Nerven und verwandelten allesamt sicher. Keeper Wöllner wurde zum Matchwinner, da er den 1.Elfmeter der Gäste parierte und somit den Einzug ins Viertelfinale perfekt machte.

 

"Ich bin glücklich und unendlich stolz auf meine Mannschaft, welche die vielen Ausfälle mit Teamgeist und Leidenschaft wettmachen konnte. Heute haben wieder einmal alle Spieler bewiesen, dass man als Team alles erreichen kann.", resümierte ein stolzer Trainer Falk Hofmann nach der Partie.

 

Aufstellung

 

SV Lumpzig:

Philipp Wöllner, Andreas Kaiser, Steve Jahr (106. Marco Sporbert), Ahmadin Shakes, Alija Arifov, Tom Kratsch (67. Paul Burkhardt), Nico Pohle, Kai Opitz, Phillip Nowak, Justin Geenen (81. Samiullah Noori), Philipp Böttcher

 

BSG Wismut Gera:

Nils Schuchardt, Philipp Thomas, Chris Söldner, Manuel Seit, Raphael Börner, Amizu Salifou, Domenico Kampe (87. Toni Branescu), Kai Vitzthum, Nico Dambrowski, Marcel Hartmann, Andre Jahn

 

Tore

 

1:0 Justin Geenen (15.)

1:1 Raphael Börner (48.)

1:2 Marcel Hartmann (52.)

2:2 Ahmadin Shakes (57.)

3:2 Samiullah Noori (113.)

3:3 Marcel Hartmann (118.)

 

Elfmeterschießen:

4:3 Nico Pohle

5:3 Alija Arifov

5:4 Chris Söllner

6:4 Philipp Böttcher

6:5 Raphael Börner

7:6 Manuel Seibt

8:6 Marco Sporbert