facebook instagram

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
.. lade Modul ...
 
Hofmann-Elf erzielt Remis mit dem Schlusspfiff/Zweite gewinnt Derby...

 

Kreisoberliga Ostthüringen: SV 1879 Ehrenhain II – SV Osterland Lumpzig, 1:1 (1:0)

 

Ein 1:1-Unentschieden konnte sich unsere 1.Mannschaft am Samstag bei der Zweitvertretung des SV Ehrenhain erkämpfen. 60 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für SV 1879 Ehrenhain II schlägt – bejubelten in der 27. Minute den Treffer von Tim Hanke zum 1:0. Die Lumpziger Hintermannschaft befand sich beim vorausgegangenen Eckball im Tiefschlaf. Zu diesem Zeitpunkt hätte allerdings auch Lumpzig führen können, doch ein vermeintlicher Abseitstreffer wurde aberkannt. Auch nach dem Führungstreffer konnten Alex Busch und Charles Emeka Uka ihre Chancen nicht in Tore ummünzen. Somit ging es mit dem 0:1 aus Lumpziger Sicht in die Halbzeitpause.

 

Lumpzig Trainer Falk Hofmann nahm zum Wiederanpfiff einen verletzungsbedingten Wechsel vor: Ahmadin Shakes blieb in der Kabine - für ihn kam Borhan Moradi. In der 63.Minute hatten alle Lumpziger schon den Torschrei auf den Lippen, doch Routinier Alija Arifov traf nur das Außennetz. Doch kurz vor Ultimo machte Kapitän Steve Jahr der Heimmannschaft noch einen Strich durch die Rechnung, als er den späten Ausgleich erzielte.

 

Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Mit diesem Unentschieden verpasste der SV Osterland Lumpzig die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht der SV Osterland Lumpzig damit auch unverändert auf Rang zwölf.


Am kommenden Samstag empfängt unsere Mannschaft den SV Elstertal Bad Köstritz auf dem Lumpziger Sportplatz

 

1. Kreisklasse, Staffel B: SV Osterland Lumpzig II – SSV 1938 Großenstein II 2:1 (1:0)

 

Ein Tor machte den Unterschied im Derby der Zweitvertretungen des SV Osterland Lumpzig und des SSV 1938 Großenstein, die mit 2:1 endete. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

 

Ein Großensteiner Spieler schlüpfte nach nicht mal einer Minute unfreiwillig in die Rolle des Pechvogels, als er vor 43 Zuschauern ins eigene Netz traf. Ein Tor auf Seiten von SV Osterland Lumpzig II machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus.

 

In der 55. Minute änderte Felix Daehring das Personal und brachte Mario Steinert und Lazim Barwis mit einem Doppelwechsel für Oliver Pohl und Debay Yemane auf den Platz. Das 1:1 von SSV 1938 Großenstein II bejubelte David Wilzewsky (68.). In der 62. Minute musste Coach Dähring verletzungsbedingt Habib Ataie auswechseln, für ihn kam Daniel Winter in das Spiel. Nach 75. Minuten nutzte Coach Dähring seinen letzten Wechsel und brachte mit David Sachsenröder für den agilen Borhan Moradi noch mal frischen Wind in die Partie. Zum Mann des Spiels avancierte Nadar Bakri, der für SV Osterland Lumpzig II in der Schlussphase den Führungstreffer nach einer super Flanke von Lazim Barwis markierte (88.).

 

Schließlich konnte sich der SV Osterland Lumpzig II nach einem hart umkämpften Derby, in dem der allzeit auf der Höhe agierende Schiedsrichter Sven Rocktäschel, viel zutun hatte was eine Vielzahl an gelben Karten belegen, als Derbysieger feiern lassen.

 

Unsere Mannschaft des SV Osterland Lumpzig II konnte in der Tabelle die Mannschaft des SSV 1938 Großenstein II überholen und kletterte auf den 6. Platz und fuhr nun nach langem Warten endlich den zweiten Saisonsieg ein.

 

Nächstes Wochenende tritt unsere Mannschaft eine schwere Auswärtsreise an und gastiert am Sonntag (14:00 Uhr) bei den Sportfreunden Gera ,welche aktuell der Ligaprimus in der 1.Kreisklasse sind.

 

Nur der SVL!!!

SVL 18.10.2021  - Quelle: fussball.de
 
1. Mannschaft belohnt sich nicht...
 

Kreisoberliga Ostthüringen: SV Osterland Lumpzig : SV Schmölln 1913 1:2 (1:1)

 

Moral und großer Kampf der Gastgeber leider nicht belohnt.

 

Die ersten zwanzig Minuten gehörten klar den Gästen und nach zwei Minuten gingen diese bereits in Führung. Danach rollte Angriff um Angriff auf das Tor des Lumpziger Schlussmannes Aminu, der aber zeigte weshalb er der beste Keeper der Liga ist. Mit einem Pfostentreffer durch Nitzsche waren die Lumpziger ab der 25. Minute endgültig im Spiel angekommen. Zehn Minuten später kam der Ausgleich nach tollen Pass von Nowak auf Lajic, der gekonnt abschloss. Im Anschluss daran hatten die Gastgeber sogar die Chance in Führung zu gehen, was aber nicht gelang.

 

In der zweiten Hälfte war es ein Kampf um jeden Ball. Die Lumpziger mit ihren Oldies Arifov und Busch konnten das Spiel wesentlich ausgeglichener gestalten als noch zu Beginn des Spiels. Schmölln konnte von der Bank nochmal aus dem vollen schöpfen und das machte letztlich den Unterschied aus, denn Neumaier war es vorbehalten den Siegtreffer für seine Farben zu erzielen.

 

Die Lumpzscher Jungs gaben nicht auf und hatten weiterhin Chancen auf den sicherlich verdienten Ausgleich, der leider nicht mehr fallen sollte. Glückwunsch nach Schmölln zum Sieg, aber auch uns sollte der Auftritt Mut machen.

 

Nächste Woche ist man in Ehrenhain zu Gast.

 

2. Mannschaft holt Remis...

 

1. Kreisklasse, Staffel B: SV Osterland Lumpzig II – OTG 1902 Gera 2:2 (1:2)

 

Jeweils einen Punkt holte unsere 2. Mannschaft und die Gäste der OTG 1902 Gera an diesem Sonntag. Ein 2:2 war das Ergebnis dieser Begegnung. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von OTG 1902 Gera gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass OTG 1902 Gera der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

 

Unsere 2. Mannschaft erwischte einen Auftakt nach Maß und ging durch Borhan Moradi bereits nach einer Minute in Führung. Dominik Köhler ließ sich in der zwölften Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für OTG 1902 Gera. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Eric Geisler die Mannschaft des SV Lumpzig II, als er das Führungstor für die Gäste aus Gera erzielte (42.). OTG 1902 Gera hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Habib Ataie, der von der Bank für Yasin Hakimi kam, sollte für neue Impulse bei der 2. Mannschaft des SV Lumpzig sorgen. Ataie traf zum 2:2 zugunsten des Teams von Trainer Felix Dähring (76.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich die Heimmannschaft und OTG 1902 Gera die Punkte teilten.

 

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel SV Osterland Lumpzig II in der Tabelle auf Platz neun. Die bisherige Saisonbilanz von SV Osterland Lumpzig II bleibt mit einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Pleiten. SV Lumpzig II musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten fünf Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

 

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft von Felix Dähring auf die Reserve von SSV 1938 Großenstein.

 

C-Junioren kassieren hohe Niederlage...

 

C-Junioren - Kreisliga, Staffel A: SG Braunichswalde - SV Osterland Lumpzig 7:0 (4:0)

 

Am vergangenen Sonntag war man zu Gast in Braunichswalde. Der Gegner war nicht nur auf dem Papier klarer Favorit, sondern zeigte es auch auf dem Platz! Braunichswalde legte los wie die Feuerwehr und ging folgerichtig schnell mit 4:0 in Führung. Danach nahmen die Gastgeber das Tempo raus und somit ging es mit dem 4:0 in Pause.


In der zweiten Halbzeit kam Braunichswalde zu drei weiteren Treffern und stellte damit das Ergebnis auf 7:0, dass zugleich auch das Endergebnis darstellte. Braunichswalde war an diesem Tag deutlich besser und somit ist auch die Höhe des Ergebnis verdient.


Dennoch haben unsere Jungs nicht aufgegeben und nach ihren Möglichkeiten alles gegeben! Jetzt heißt es weiterhin hart arbeiten, um wieder erfolgreich zu sein!

 

SVL 12.10.2021 - Auszüge - Quelle: fussball.de
 
Hofmann-Elf wird nicht belohnt../Zweite kassiert deftige Pleite...

 

Kreisoberliga Ostthüringen: SG Eurotrink Kickers Gera – SV Osterland Lumpzig, 2:2 (1:1)

 

Unsere 1.Mannschaft konnte sich am gestrigen Samstag gegen die SG Eurotrink Kickers einen Punkt erkämpfen. Bis kurz vorm Abpfiff sah man sogar wie der Sieger aus - fiel doch der Ausgleich der jungen Geraer Mannschaft erst in der 4.Minute der Nachspielzeit.
Unser Team startete mit einer neuen Grundformation mit Fokus auf die Abwehrarbeit und überließ den Gastgebern das Spiel. Mit schnellem Umschaltspiel konnte man daraus Nadelstiche setzen. So hatte 2x Julian Gasanov die Führung auf dem Fuss, die letztendlich durch Dominic Nitzsche mit platziertem Schuss aus der 2.Reihe fallen sollte (28.). Die Gastgeber antworteten prompt und kamen nach einem Eckball zum Ausgleich. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.


Gera hatte im 2.Abschnitt mehr von der Partie - konnte allerdings nichts zwingendes herausarbeiten. Dominic Nitzsche sicherte dem SV Osterland Lumpzig vor 44 Zuschauern in der 71. Minute das zweite Tor und stellte die erneute Führung für die Osterländer her. Lumpzig hatte danach 2 dicke Chancen um auf 3:1 davon zu eilen, doch weder Umar Ahmed noch Dominic Nitzsche konnten die Gäste jubeln lassen. Fast mit dem Abpfiff machte der eingewechselte Tobias Weise unserer Mannschaft einen Strich durch die Rechnung, als er den späten Ausgleich sicherstellte. Somit mussten sich die SG Eurotrink Kickers Gera und der SV Osterland Lumpzig mit einer Punkteteilung begnügen.


„Vor dem Spiel hätte ich einen Punktgewinn sofort unterschrieben. Rückblickend muss ich allerdings sagen, dass wir heute 2 Punkte liegen gelassen haben. Uns fehlt aktuell noch das Quäntchen Glück um so einen knappen Vorsprung über die Runden zu bringen!“, resümierte Falk Hofmann nach der Partie.

 

Kommenden Samstag empfängt unsere Mannschaft den Tabellenführer SV Schmölln auf dem Lumpziger Sportplatz.

 

1. Kreisklasse, Staffel B: SG TSV 1880 Rüdersdorf II – SV Osterland Lumpzig II, 6:1 (2:1), Kraftsdorf

 

Rüdersdorf zog der Reserve von SV Osterland Lumpzig das Fell über die Ohren: 1:6 lautete das bittere Resultat aus Sicht der Elf von Trainer Felix Daehring. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch SG TSV 1880 Rüdersdorf II wusste zu überraschen.

 

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 60 Zuschauern besorgte Frank Schulz bereits in der zehnten Minute die Führung des Teams von Trainer Karsten Bräuner. Nach nur 25 Minuten verließ Karl Roßmann von Gastgeber das Feld, Markus Krause kam in die Partie. SG TSV 1880 Rüdersdorf II musste den Treffer von Borhan Moradi zum 1:1 hinnehmen (30.). Paul Steinert trug sich in der 35. Spielminute in die Torschützenliste ein. Mit einem Tor Vorsprung für SG TSV 1880 Rüdersdorf II ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen.

 

Schulz glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für SG TSV 1880 Rüdersdorf II (50./60.). Für den nächsten Erfolgsmoment von SG TSV 1880 Rüdersdorf II sorgte Connor Strössner (70.), ehe Steinert das 6:1 markierte (80.).

 

Letztlich feierte SG TSV 1880 Rüdersdorf II gegen SV Osterland Lumpzig II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 6:1-Heimsieg.Bei SG TSV 1880 Rüdersdorf II präsentierte sich die Abwehr angesichts 14 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (22). Trotz des Sieges fiel SG TSV 1880 Rüdersdorf II in der Tabelle auf Platz fünf. SG TSV 1880 Rüdersdorf II verbuchte insgesamt zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.SV Osterland Lumpzig II hat fünf Zähler auf dem Konto und steht auf Rang acht. Die Offensive des Gasts strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass SV Osterland Lumpzig II bis jetzt erst sieben Treffer erzielte. Einen Sieg, zwei Remis und zwei Niederlagen hat SV Osterland Lumpzig II momentan auf dem Konto. SV Osterland Lumpzig II wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.Vor heimischem Publikum trifft SG TSV 1880 Rüdersdorf II am nächsten Sonntag auf LSV 1889 Altkirchen II, während SV Osterland Lumpzig II am selben Tag OTG 1902 Gera in Empfang nimmt.

 

NUR DER SVL!!!

SVL 03.10.2021 - Quelle: fussball.de
 
C-Junioren mit Niederlage in Altenburg...

 

Am gestrigen Montag waren unsere Jungs wieder zu Gast in Altenburg bei einer der 3 Mannschaften vom RSV. Dem Trainertrio ( Maeser, Gruner, Gasanov ) standen nach dem Spiel der letzten Woche auch wieder zwei Wechsler zur Verfügung. Den Jungs wurde in der Kabine und vor dem Anpfiff das Wichtigste mitgegeben und so ging man motiviert in das Spiel.


Beide Abwehrreihen waren in einigen Situationen immer wieder unsicher und so kam es zu ersten Chancen für beide Mannschaften, RSV aber schon spielbestimmender. Nach 10 Minuten traf RSV zur 1:0 Führung. Vorausgegangen war eine Ecke, der Rückraum wurde nicht gedeckt und so schoss man den Ball unter den Querbalken.


Die Jungs berappelten sich schnell und nutzten eine Unstimmigkeit in der 12. Minute im Abwehrverbund von RSV zum 1:1 durch Robin aus, der den Ball gekonnt ins lange Eck schob. RSV immer mehr spielbestimmender, nutzten zwei Fehler in unserer Abwehr aus und führten zur Halbzeit mit 3:1.


In der zweiten Halbzeit sollten die Zuschauer noch ein weiteres Tor sehen und das war für den RSV. Das 4:1 war fast schon identisch wie beim 1:0 für den RSV, denn nach einer Ecke zappelte der Ball durch ein Distanzschuss im Tor. Im weiteren Spielverlauf kam Lumpzig noch zu drei, vier verheißungsvollen Chancen die aber leider ungenutzt blieben. Da RSV im zweiten Spielabschnitt keine weiteren ihrer Chancen nutzte, blieb es bei der 1:4 Niederlage aus Lumpziger Sicht. Insgesamt ein verdienter Sieg für den RSV.

 

Jetzt heißt es die Fehler beim Training auszumerzen und zum nächsten Spiel besser machen.

 

Nur der SVL!!!

SVL 28.09.2021
 
Torloses Remis bei der Zweiten...

 

1. Kreisklasse, Staffel B: SV Osterland Lumpzig II – SG SV 1876 Gera-Pforten II, 0:0 (0:0)

 

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen der Reserve von SV Osterland Lumpzig und der Zweitvertretung von SG SV 1876 Gera-Pforten vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wieder.

 

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab - Tore gab es nicht zu verzeichnen. Mit einem Doppelwechsel wollte der Trainer der Lumpziger frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Felix Daehring Daniel Pitzschler und Said Abdul Hassan Hussaini für Habib Ataie und Oliver Pohl auf den Platz (58.). Mit Borhan Moradi und Nico Sachsenröder nahm Felix Daehring in der 65. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Tobias Geppert und Daniel Winter. Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich SV Osterland Lumpzig II und SG SV 1876 Gera-Pforten II schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

 

Die Offensive von SV Osterland Lumpzig II strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, aber die Defensive stand sicher so dass es das erste mal in dieser Saison kein Gegentor gab. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden, obwohl unsere Lumpziger bessere Chancen hatten um das Spiel für sich zu entscheiden.

 

Am kommenden Samstag tritt unserer 2. Mannschaft eine Reise nach Kraftsdorf an, wo sie auf die neugegründete Spielgemeinschaft des TSV 1880 Rüdersdorf II trifft.

 

NUR DER SVL!!

SVL 28.09.2021 - Quelle: fussball.de
 
Heimspiel endet Unentschieden...

 

Kreisoberliga Ostthüringen: SV Osterland Lumpzig – FSV Meuselwitz, 0:0 (0:0)

 

Tore gab es im Spiel zwischen unserer 1.Mannschaft und dem FSV Meuselwitz nicht zu bestaunen und so trennte man sich leistungsgerecht mit einem 0:0. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Beide Mannschaften hatten in der Anfangsphase verheißungsvolle Chancen zu verzeichnen, doch in beiden Situationen waren die Torhüter auf dem Posten und konnten die guten Einschusschancen vereiteln. Auch in der Folgezeit gab es gute Chancen auf beiden Seiten - dennoch ging es torlos in die Kabinen.


Mit einem Doppelwechsel wollte Trainer Falk Hofmann frischen Wind in das Spiel bringen und so kamen Alexander Busch für Steve Jahr und Alija Arifov für Julian Gasanov in die Partie. Routinier Alija Arifov hätte im Anschluss die Partie entscheiden können, doch entweder klärte ein Meuselwitzer Spieler auf der Linie oder er zielte zu genau, so dass es weiterhin beim 0:0 blieb. Bis zum Abpfiff wogte die Partie hin und her und beide Teams hatten den Siegtreffer auf dem Fuß, doch keine Mannschaft war an diesem Tag in der Lage den Ball über die Linie zu drücken.


Mit diesem Unentschieden verpasste der SV Osterland Lumpzig die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht der SV Osterland Lumpzig damit unverändert auf Rang zwölf.

 

Am nächsten Samstag reist der SV Osterland Lumpzig zum schweren Auswärtsspiel nach Gera, wo man auf die SG Eurotrink Kickers Gera trifft.

 

NUR DER SVL!!!

SVL 26.09.2021 - Quelle: fussball.de
 
1. Mannschaft erkämpft sich Remis...

 

Kreisoberliga Ostthüringen: SV Osterland Lumpzig – SV Rositz, 2:2 (1:2)

 

Im Heimspiel am gestrigen Sonntag gegen die favorisierte Mannschaft des SV Rositz kam unsere 1.Mannschaft zu einem verdienten 2:2-Unentschieden. Knapp 100 Zuschauer sahen ein kurzweiliges Derby mit rassigen Zweikämpfen und mussten nicht lange auf die ersten Einschussmöglichkeiten warten. Eine davon nutzte Ahmadin Shakes in der 20.Minute zum umjubelten 1:0 aus Lumpziger Sicht. Mit einem schnellen Doppelpack (33./35.) zum 2:1 schockte Patrick Reichel den SV Osterland Lumpzig und drehte das Spiel. Der SV Rositz nahm die knappe Führung mit in die Kabine.

 

Auch im 2.Spielabschnitt sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Als sich Phillip Nowak in der 64.Minute den Ball zum Freistoß zurecht legte und mit Hilfe des Innenpfostens den 2:2-Ausgleich erzielte, dachte noch keiner der Anwesenden an eine Punkteteilung. Doch weder Steve Jahr per Kopf, noch Ahmadin Shakes mit langen Bein konnten einen weiteren Treffer für Lumpzig erzielen. Auch die Mannschaft von Martin Teuber hatte noch 2 gute Chancen per Kopfball zu verzeichnen. Letzten Endes wurde in der Begegnung des SV Osterland Lumpzig mit dem SV Rositz kein Sieger gefunden.


Trotz dem derzeitig vorletzten Tabellenplatz gibt die starke kämpferische Leistung Mut für die kommenden schweren Partien. Zu keiner Zeit gab sich unsere Mannschaft auf und kämpfte bis zum Schlusspfiff. So darf es gern weitergehen und dann wird man sich auch mit den ersten 3 Punkten der Saison belohnen. Die Chance dazu besteht am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den FSV Meuselwitz.

 

NUR DER SVL...

SVL 20.09.2021 - Quelle: fussball.de
 
C-Junioren holen Auswärtspunkt in Altenburg

 

Am frühen Sonntag um 9 Uhr stand heute ein schweres Auswärtsspiel in Altenburg beim RSV auf dem Programm.


Nach dem man am Donnerstag im Pokal mit einer 0:1 Niederlage rausgeflogen war, stand heute Wiedergutmachung auf der Agenda! Das heutige Trainerteam Maeser/Gasanov mussten heute auf einige Spieler verzichten, sodass man gerade so 11 Spieler aufbieten konnte. Nach dem die Jungs die taktischen Anweisungen in der Kabine verinnerlicht hatten, ging es nach einer guten Erwärmung ins Spiel.

 

Von der ersten Minute an merkten die Zuschauer, dass mit Lumpzig heute zu rechnen ist, denn die Jungs hatten Lust und waren absolut gewillt alles zu geben! In der ersten Halbzeit gab es reichlich Chancen auf beiden Seiten. RSV vergab z.B. in der ersten Halbzeit zwei Möglichkeiten als man frei vor dem Torhüter stand, diese Abschlüsse aber neben das Tor setzte. Lumpzig entdeckte heute auch wieder das Fußball spielen und so sah man immer wieder gute Ballbesitzphasen und Spielzüge der Jungs. So spielte man sich in Halbzeit eins auch einige gute Chancen raus. Nach guten Pässen vom Emil nutzte Janne seine Schnelligkeit aus und war frei vor dem Torwart der Heimmannschaft, dieser konnte aber die Abschlüsse gut parieren. Zu erwähnen sind noch zwei Distanzschüsse vom RSV, die glücklicherweise nur das Aluminium trafen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach Lob in der Pause gingen die Jungs hoch motiviert in Halbzeit zwei.

 

In der 39ten Minute sah man den mit Abstand besten Spielzug des Spieles. Man kombinierte sich sehr schön über links durch, danach folgte der Pass in die Mitte und Jannes Schuss wird im aller letzten Moment zur Ecke geklärt. Nur zwei Minuten später ein überragender Pass in die Tiefe, Janne stand frei vor dem Tor und hier hielt der Hüter der Heimmannschaft wieder einmal wirklich stark. RSV machte dann immer weiter Druck und war optisch überlegen, unsere Jungs auch so langsam kaputt, denn man konnte ja nicht wechseln, kam RSV zu ihrer einzigen nennenswerten Chance in Halbzeit zwei. Hier kann man sich glücklich schätzen, dass diese Chance ungenutzt blieb und aus zwei Metern nur der Pfosten getroffen wurde. RSV dann noch mit vielen Ecken und Flanken, diese konnten von unserer Abwehr und Colin im Tor souverän entschärft werden.

 

Am Ende des Spiels stand ein 0:0 zu buche, Trainer und Spieler sichtlich zufrieden und froh über den ersten Punkt im ersten Punktspiel der neuen Saison. An dieser Stelle nochmal ein großes Lob an die Jungs, denn heute hat jeder einzelne gekämpft bis zum umfallen, nicht aufgegeben und jeder ist über seine Grenzen hinaus gegangen, ganz stark und weiter so!

 

SVL 20.09.2021
 
Hofmann-Elf kommt weiter nicht in tritt.../Auch die Zweite kassiert Niederlage... 

 

Gegen die 2.Mannschaft der SG FC Thüringen Weida holte sich unsere 1.Mannschaft eine 1:4-Schlappe ab. Auf dem Papier ging Weida II als Favorit ins Spiel gegen den SV Osterland Lumpzig – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Die Partie begann recht ausgeglichen, doch in der 18. Minute verwertete Christian Gerold einen Ball in die Tiefe überlegt zum 1:0. In der 39.Minute entschied Schiedsrichter Robin Panzer, welcher nicht immer auf Höhe des Geschehens war, nach Zuruf auf Handelfmeter gegen Lumpzig, welcher sicher zum 2:0 verwandelt wurde. Mit der Führung für das Heimteam ging es in die Kabine.

In der 54. Minute verkürzte die Mannschaft von Trainer Falk Hofmann auf 1:2. Doch wenig später war erneut Gerold zur Stelle, nutzte den Fehler der Lumpziger Abwehr aus und stellte den 2-Tore-Abstand wieder her. Den Vorsprung von Weida II ließ Patrick Leutloff in der 67. Minute auf 1:4 anwachsen, was gleichzeitig der Endstand sein sollte.

Durch die drei Punkte verbesserte sich SG FC Thüringen Weida II im Tableau auf die dritte Position. Mit 13 Gegentreffern stellt unser Team aktuell die schlechteste Defensive der Liga. Zudem hat das Hofmann-Team mit erst fünf erzielten Toren extremen Nachholbedarf im Offensivbereich.

Unsere Reserve und der BSV Paitzdorf lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Auf dem Papier hatte sich bereits ein enges Match abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Ein verwandelter Strafstoß von Robert Dreyfuß brachte den BSV Paitzdorf nach 26 Minuten mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft von Trainer Jens Linke nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Michael Wydra versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gastgeber (49.). In der 69. Minute brachte Nico Pohle mit einen sehenswerten Freistoß den Ball im Netz von BSV Paitzdorf unter. Mario Steinert glich nur wenig später für SV Osterland Lumpzig II zum zwischenzeitlichen 2:2 aus. Mit dem 3:2 sicherte Wydra den BSV Paitzdorf nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (82.). In den 90 Minuten war der BSV Paitzdorf im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als SV Osterland Lumpzig II und fuhr somit einen 3:2-Sieg ein.

Bei unserer zweiten Mannschaft präsentierte sich die Abwehr angesichts von sieben Gegentreffern immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor(7). Die Bilanz von SV Osterland Lumpzig II ist mit einem Sieg einer Niederlage und einem Unentschieden ausgeglichen. Das setzt sich auch beim Torverhältnis (7:7) konsequent fort. Folgerichtig findet sich die Elf von Felix Daehring im Tabellenmittelfeld wieder. Mit diesem Sieg zog der BSV Paitzdorf an unserer 2. Mannschaft vorbei auf Platz zwei. Unsere 2. Mannschaft fiel auf die vierte Tabellenposition.

SVL 12.09.2021 - Quelle: fussball.de
 
C-Junioren - Wichtige Info:

 

Das für den morgigen Sonntag um 10.30 Uhr angesetzte Punktspiel wurde auf den 23.10.2021 verlegt.

SJ 11.09.2021
 
Schnupper-Training mal anders...

 

Heute wurden die Bälle, Stangen, Tore, Hütchen und der grüne Rasen gegen die Straußenfarm in Hartha getauscht.

Seniorchef Berti nahm unsere Meute in Empfang und wir starteten mit einem Rundgang durch das Gelände. Nach einer kurzen Zeit übernahm Paul Burkhardt das Zepter und führte uns auf lustige, kurzweilige Art und Weise zu den Straußen. Unsere jungen Sportler lauschten aufmerksam und konnten viele interessante Dinge über das schnelle Federvieh erfahren.

Im Anschluss konnten sich alle bei Pizza aus dem Steinofen und kühlen Getränken stärken.

An dieser Stelle nochmals ein dickes Dankeschön an Familie Burkhardt für die tolle Führung und Bewirtung unserer Jüngsten im Verein. Wir als Mannschaft waren sicherlich nicht das letzte Mal vor Ort.

Nächste Woche Mittwoch geht es dann wie gewohnt mit dem Training auf dem Sportplatz weiter.

Strauß 9 Strauß 8 Strauß 7
Strauß 6 Strauß 5 Strauß 4
Strauß 3 Strauß 2 Strauß1

 

AB 09.09.2021
 
1.Mannschaft weiterhin sieglos.../Reserve bleibt ungeschlagen...

 

Auch im 3.Saisonspiel konnte unsere 1.Mannschaft keinen Sieg einfahren und musste sich der SG FSV Gößnitz, wenn auch knapp, mit 2:3 geschlagen geben. Danach sah es im 1.Spielabschnitt allerdings nicht aus - Lumpzig die aktivere Mannschaft mit den besseren Chancen, doch leider konnte nur der Kopfballtreffer von Dominic Nitzsche in der 37.Minute bejubelt werden. Mit dem 1:0 aus Lumpziger Sicht ging es auch in die Halbzeitpause. Im 2.Spielabschnitt tat sich Lumpzig schwer, verteidigte schlecht und kassierte zwischen der 52. und 69.Spielminute 3 Gegentore, welche die Niederlage für die Osterländer besiegelten. Fast mit dem Schlußpfiff konnte Patrick Zschögner noch einmal verkürzen und den 2:3-Endstand herstellen.

Am kommenden Samstag muss unsere 1.Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel bei der SG FC Thüringen Weida antreten.

 

Unsere Reserve trennte sich am Sonntag von der Zweitvertretung von SV Löbichau mit 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wieder. Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 25 Zuschauern besorgte Niclas Schubert bereits in der neunten Minute die Führung von SV Löbichau II. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Gast, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Bei der Mannschaft von Martin Lorenz kam zu Beginn der zweiten Hälfte Leon Thiel für Patric Nitzsche in die Partie. In der 53. Minute erzielte Yasin Hakimi das 1:1 für SV Osterland Lumpzig II. Mit einem Doppelwechsel wollte die Heimmannschaft frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Felix Dähring Daniel Winter und Lazim Barwis für Oliver Pohl und Habib Ataie auf den Platz (55.). Am Ende trennten sich SV Osterland Lumpzig II und SV Löbichau II schiedlich-friedlich.

SV Osterland Lumpzig II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwei.

Am kommenden Samstag trifft SV Osterland Lumpzig II auf BSV Paitzdorf.

SVL 06.09.2021 - Quelle: fussball.de
 
2.Mannschaft siegt knapp...

 

Unsere Reserve und die Zweitvertretung des LSV Altkirchen lieferten sich am heutigen Sonntag ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 aus Lumpziger Sicht endete.

 

Für das erste Tor sorgte Ronny Becker. In der 20. Minute traf der Spieler von LSV 1889 Altkirchen II ins Schwarze. Der Treffer von Michael Schäfer ließ nach 35 Minuten die 20 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung des Teams von Daniel Hertig. Der Lumpziger Borhan Moradi war zur Stelle und markierte das 1:2 von SV Osterland Lumpzig II (38.). Habib Ataie glich nur wenig später für die Mannschaft von Felix Daehring aus (40.). Vor dem Seitenwechsel sorgte Becker mit seinem 2.Treffer für eine kalte Dusche für den Gast. Somit hatte der LSV 1889 Altkirchen II zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. SV Osterland Lumpzig II zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Nico Sachsenröder (48.) und erneut Habib Ataie (60.) mit ihren Treffern das Spiel. LSV 1889 Altkirchen II war bereits auf der Siegerstraße, geriet im Verlauf jedoch ins Straucheln und stand am Ende mit leeren Händen da.

Die Bedeutung der Tabelle zum gegenwärtigen Saisonzeitpunkt ist noch gering.

 

Am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) duelliert sich unsere Reserve mit dem SV Löbichau II.

SVL 30.08.2021 - Quelle: fussball.de
 
Lumpziger Kicker beweisen Moral...

 

Unsere Lumpziger und die Gäste vom SV Blau-Weiß 90 Greiz teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Nach den schlechten Wetterverhältnissen der letzten Tagen musste das Spiel kurzfristig nach Schmölln auf den Kunstrasenplatz verlegt werden.Das Match endete mit einem 2:2. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

David Himmer verwandelte vor 35 Zuschauern einen Elfmeter nach 33 Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für den SV Blau-Weiß 90 Greiz. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Maximilian Klopp einen weiteren Treffer für die Gäste. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Das 1:2 des SV Osterland Lumpzig stellte Marcus Kießling sicher (53.). Das Heimteam drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Rene Göpel und Nico Pohle sorgen, die per Doppelwechsel für Alexander Busch und Kevin Plescher auf das Spielfeld kamen (63.). Die komfortable Halbzeitführung des SV Blau-Weiß 90 Greiz hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Patrick Zschögner schoss den Ausgleich in der 73. Spielminute. Mit dem Schlusspfiff beendete der Unparteiische Andre Rudolph den zweiten Durchgang der Hofmann/Göpel Elf , in dem sich unsere Lumpziger, verdient ein Unentschieden erkämpft hatten.

Nächsten Samstag (15:00 Uhr) gastieren unsere Lumpziger bei der SG FSV Gößnitz, wo es nach vielen Jahren endlich mal einen Sieg geben soll.

SVL 29.08.2021 - Quelle: fussball.de
 
1.Mannschaft kassiert hohe Niederlage...

Exakt 295 (!!!) Tagen nach dem corona-bedingt letzten Punktspiel empfing unsere 1.Mannschaft den RSV Altenburg auf dem Lumpziger Sportplatz. Die Vorzeichen standen nicht gut für das Trainerteam Hofmann/Göpel. Urlaubsbedingt, verletzungsbedingt und aufgrund anderer kurzfristiger Absagen musste man an diesem Tage viel improvisieren und erneut viele Änderungen innerhalb der Startformation vornehmen.

Im 1.Durchgang war die Partie recht ausgeglichen. Beiden Mannschaften fehlten die entscheidenden Ideen im letzten Spieldrittel und zumeist kam nur Torgefahr durch Fernschüsse zustande. Bei diesen waren die Torhüter jedoch auf dem Posten und entschärften diese mit hervorragenden Reaktionen. Kurz vor dem Pausenpfiff sollte allerdings der Führungstreffer für Altenburg fallen. Ein Fehlpass der Heimmannschaft ließ die Gäste schnell umschalten - es folgte ein langer Ball und der Altenburger Stürmer blieb vorm Kasten der Lumpziger eiskalt und netzte zum 0:1 aus Lumpziger Sicht ein. Verletzungsbedingt musste Lumpzig in der Pause umstellen, was sich im 2.Abschnitt noch bemerkbar machen sollte.

 

10 Minuten nach Wiederanpfiff lag der Ausgleich in der Luft, als der Altenburger Keeper einen hohen Ball nach Eckball fallen ließ - jedoch kein Lumpziger reaktionsschnell einschieben konnte. Anschließend machte es man der Köster-Elf zu einfach. Die Treffer zum 0:2, 0:3 und 0:4 glichen dem exakt gleichen Schema - haarsträubende Ballverluste bzw. Fehlpässe im Vorwärtsgang auf Seiten der Lumpziger - schnelles Umschaltspiel - Querpass - Tor! Auf Seiten der Lumpziger besaßen Norman Jakob und Andre Obermayer noch gute Chancen, um Ergebniskosmetik zu betreiben, doch leider blieb den Osterländern ein Treffer verwehrt.

 

"Ich wusste das es heute nicht einfach wird. Altenburg ist ein unbequemer Gegner und hat uns gezeigt wie man Spiele erfolgreich gestalten kann. Viel Laufarbeit, aggressiv in den Zweikämpfen und ein schnelles Umschaltverhalten haben uns heute unsere Grenzen aufgezeigt. Nichtsdestotrotz werden wir den Kopf nicht in den Sand stecken und versuchen am kommenden Wochenende ein anderes Gesicht zu zeigen!", resümierte Falk Hofmann nach der Partie.

FH 22.08.2021
 
gemischte Mannschaft verliert letzten Test...

Eine gemischtes Team mit Spielern der 1. und 2.Mannschaft musste sich am heutigen Samstag mit 0:2 dem SV MOTOR ALTENBURG geschlagen geben. Vor allem im 1.Durchgang merkte man der Hofmann-Elf die vielen Änderungen in der Startformation an. Nach einem Eckball und einem abgefälschten Ball sorgte Motor für die verdiente 2:0-Pausenführung. Coach Hofmann reagierte in der Halbzeit und nahm etliche Änderungen vor, was sich positiv auf den weiteren Spielverlauf auswirken sollte. Der Anschlusstreffer sollte den Osterländern allerdings verwehrt bleiben!

FH 15.08.2021
 
Saisonabschluss C-Junioren...

Am 16.07.2021 veranstalteten die Trainer, Eltern und Spieler unserer C-Junioren-Mannschaft ihren Saisonabschluss mit einem gemeinsamen Camp auf dem Sportplatz. Dazu hatten die Trainer ein Trainingsspiel mit den C-Junioren der SG Droyßig verabredet, die die Einladung gern annahmen und gleichfalls an diesem Tag ihre Zelte auf dem Sportplatz aufschlugen. Nach dem Trainingsspiel, das zugunsten unserer Gäste aus Droyßig endete, ging es beim gemeinsamen Döner-Essen und Lagerfeuer mit lauter Musik bis spät in die Nacht gesellig zu. Leider machte uns ein aufziehendes Gewitter einen Strich durch die Rechnung und die Kinder mussten mit ihren Schlafsäcken aus den Zelten in die Räumlichkeiten unseres Vereinsheimes umziehen. Auch der Sonnabendmorgen begann mit viel Regen und Nebel wenig versprechend - sollte doch noch ein Revanchespiel ausgetragen werden. Nach einem von den Eltern ausgerichteten Frühstück, welches die verkaterten Kreisläufe erst mal wieder in Gang brachte, warteten alle sehnsüchtig auf ein Regenende. Nachdem uns das Wetter den Gefallen einfach nicht tun wollte, wurde nach längerem Abwarten doch die Entscheidung zum Spiel getroffen. Dieses Regenspiel endete mit einem Unentschieden. Durchnässt, müde aber trotzdem gut gelaunt mit einigen Erlebnissen im Gepäck entschwanden danach alle nach Hause. Ein dickes Lob und Dank gilt allen Eltern, die uns bei der Vorbereitung, Durchführung und bei der Verpflegung so toll unterstützt und damit zum Gelingen des Camps auch unter den widrigen Wetterbedingungen beigetragen und den Jungs einen unvergesslichen Abend bereitet haben. Wir hoffen, dass das nicht das letzte Camp auf dem Sportplatz gewesen ist und wünschen Spielern und Eltern einen erlebnisreichen Sommer.

C-Junioren 16-07-2021

UP 10.08.2021
 
Reserve mit Niederlage.../1.Mannschaft kassiert Testspiel-Niederlage...

Unsere 2.Mannschaft musste sich am Samstag der Droyßiger SG mit 2:5 geschlagen geben. Die Tore erzielten Yasin Hakimi und Nico Pohle.

 

Beim Abschiedsspiel unseres Neuzugangs Andre Obermayer kassierte unsere 1.Mannschaft am Sonntag Nachmittag eine knappe 0:1-Niederlage bei der SpVgg Leipzig. Vor allem im 1.Durchgang ließ die Hofmann-Elf vieles vermissen, was Fußball ausmacht - zu wenig Laufbereitschaft, zu wenig körperlicher Einsatz, zu wenig gewonnene Zweikämpfe. Im 2.Durchgang agierte man etwas besser und konnte dem Gastgeber nun Paroli bieten. Mit dem besten Spielzug unseres Teams, welcher über die linke Angriffsseite eingeleitet wurde, wäre kurz vor dem Schlusspfiff fast noch der Ausgleich durch David Jahr gefallen. Bis zum Saisonauftakt in 2 Wochen gibt es noch einiges zu tun!

FH 08.08.2021
 
weiterhin reges Treiben am Mittwoch Nachmittag...

Die Urlaubs - und Ferienzeit war kein Grund für Langweile auf dem Sportplatz in Lumpzig - im Gegenteil. Erneut konnten wir 20 Kinder begrüßen, die aufmerksam den Worten des Trainers folgten und voller Eifer bei der Sache waren. Im Anschluß gab es für jeden noch ein leckeres Eis, welches den Kindern ein Lächeln auf das Gesicht zaubern konnte. Erfreulich ebenfalls, dass mit Mario Steinert und Michael Schulz zwei Spieler aus dem Herrenbereich das Trainerteam erweitern und diesem ab sofort tatkräftig zur Verfügung stehen.

Schnupper 9 Schnupper 10

 

Vorstand - Abteilung Fußball 05.08.2021
 
Sieg gegen starke Meuselwitzer Reserve.../Reserve siegt gegen Löbichau...

Unsere 1.Mannschaft konnte sich am heutigen Samstag mit 2:0 über die Reserve des ZFC Meuselwitz durchsetzen und bleibt somit in den Testspielen ungeschlagen. Trotz 2 Klassen Unterschied (KOL - 1.KK) sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe, wobei der Gastgeber im 1.Durchschnitt etwas mehr Spielanteile hatte und durch 2 Treffer von Dominic Nitzsche kurz vorm Pausenpfiff seine Effektivität bewies. Im 2.Durchgang war die junge Reservemannschaft spielbestimmender und hatte auch 2-3 aussichtsreiche Chancen zu verzeichnen. Zum Ende der Partie ergaben sich für unsere Mannschaft gute Konterchancen, doch weder Julian Gasanov, noch Nico Pohle konnten den 3.Treffer für Lumpzig erzielen.

zum Spielbericht...

 

Unsere 2.Mannschaft konnte sich am heutigen Sonntag gegen die Reserve des SV Löbichau mit 3:0 durchsetzen! Aufgrund der größeren Chancenvorteile geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung! Die Tore erzielten Neuzugang Mario Steinert, Daniel Pitzschler und Nico Pohle.

FH 31.07.2021
 
1.Mannschaft feiert Turniersieg...

Unsere 1.Mannschaft sicherte sich beim 3er-Turnier des SV Löbichau den 1.Platz. Mit 4 Punkten aus 2 Spielen (2:0 gegen LSV 1889 Altkirchen, 1:1 gegen SV Löbichau) im Modus „Jeder gegen jeden“ konnte man sich am Ende knapp gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten 2x Alija Arifov und Patrick Zschögner!

Trotz des Turniersieges bleibt noch viel zu tun, um am 21.8.2021 erfolgreich in die KOL-Saison zu starten!!!

FH 24.07.2021
 
24 Kinder beim Schnuppertraining!!!

Große Augen machten unsere Übungsleiter heute, fanden sich doch 24 Kinder zum Training auf dem Sportplatz in Lumpzig ein...

Es war rundum gelungen, alle waren wieder eifrig bei der Sache und mit großem Interesse und Freude dabei. Nebenbei hatte der Kapitän der 1. Mannschaft, Steve Jahr, bereits den Grill angeworfen... Im Anschluss an die Übungsstunde gab es bei Roster und Salat in gemütlicher Runde einen regen Austausch mit den Eltern, während die Kinder weiter umher tobten.

 

Nächste Woche Mittwoch um 16.30 Uhr geht es wieder von vorne los.

Schnupper 8

Vorstand - Abteilung Fußball 21.07.2021
 
2:2 in Osterfeld

Im dritten Vorbereitungsspiel waren die Lumpziger Kicker beim FSV Grün-Gelb Osterfeld zu Gast. Urlaubsbedingt mussten die Lumpziger dabei nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch auf der Trainerbank umstellen. Das Zepter hatte dieses Mal Co-Trainer Rene Göpel in der Hand. Die Partie begann gut, hatte doch Dominic Nitzsche nach feinem Solo in der dritten Minute das 1:0 erzielt. Auch danach lief der Ball gefällig durch die Lumpziger Reihen. Wie aus dem Nichts gelang den Osterfeldern jedoch per Doppelschlag zunächst der Ausgleich und dann sogar die Führung. Nach zwei Schlafwageneinlagen in der Hintermannschaft war das Spiel nach gut 30 Minuten gedreht. Danach war viel Leerlauf auf beiden Seiten. Beide Teams zollten dem schwülen Witterungsbedingungen Tribut. Erst in der 80. Minute gelang den Lumpzigern doch noch der Ausgleich. „Altmeister“ Alija Arifov erzielte mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel den 2:2 Endstand. Auch wenn man spielerisch Abstriche machen musste, so kann man den Lumpziger Kickern eine engagierte Leistung bescheinigen. Am Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden zubuche.

SJ 18.07.2021
 
beide Mannschaften mit gelungenen Auftritten...

 

Unsere 1.Mannschaft besiegte am Samstag Nachmittag den SC Empor Mörsdorf mit 4:1 und feiert somit den 2.Sieg im 2.Testspiel. Die Tore für unsere Farben erzielten 2x Alija Arifov, Kapitän Steve Jahr und Patrick Zschögner.

zum Spielbericht...

 

Auch unsere Reserve zeigte einen beherzten Auftritt und erkämpfte sich gegen die Gäste der SG FSV Gößnitz II ein 1:1-Unentschieden. Nach dem schönen Treffer von Oliver Pohl zur Lumpziger 1:0-Führung glichen die Gäste verdient in der 56.Minute aus.

FH 11.07.2021
 
Schnupper-Training weiterhin sehr gut besucht...

 

Die Kinder sind weiterhin eifrig bei der Sache, so dass Alex und Eric heute wieder 16 von Ihnen beim Training begrüßen konnten.

Koordination, Springen, Fangen, Klettern... All das stand heute auf der Tagesordnung. Am Ende waren alle ziemlich erschöpft, aber glücklich und zufrieden.

Nächste Woche Mittwoch geht es dann auf dem Lumpziger Sportplatz weiter. Wir freuen uns auf alle interessierten Kinder.

Schnupper 6 Schnupper 7

 

Vorstand - Abteilung Fußball 08.07.2021
 
Fußball-Nachwuchs beim SV Osterland Lumpzig weiter aktiv...

 

Nach dem coronabedingten Abbruch der Fußballsaison 2020/21 begann im Mai nach der behördlichen Freigabe endlich wieder das Fußballtraining für unsere C-Junioren-Mannschaft. Erfreulicherweise konnte unser Nachwuchstrainerteam entgegen dem allgemeinen Trend die komplette Trainingsgruppe (12 – 15-Jährigen) nach der verordneten Zwangspause auf dem Lumpziger Sportplatz wieder begrüßen. Seither üben alle Beteiligten mit Eifer und Freude, um sich verloren gegangene Fitness und Techniken wieder anzueignen und auf die bevorstehende neue Saison vorzubereiten.

C-Junioren 2021

In der vergangenen Woche startete zudem das Training einer neuen Bambini-Trainingsgruppe (5 – 7 Jahre). Die ersten Trainingseinheiten für Kinder aus den Kindergärten Rolika und Lumpzig waren gut besucht und lassen auf einen längerfristigen Fortbestand dieser Übungsgruppe hoffen.

Für dieses in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständliche Engagement und Interesse im Verein möchte sich der Abteilungsvorstand bei den verantwortlichen Trainern und ihren Spielern an dieser Stelle ausdrücklich bedanken und wünscht Allen eine erfolgreiche und dann hoffentlich auch unterbrechungsfreie, neue Fußballsaison.

Beide Trainingsgruppen wünschen sich Verstärkung und bieten fußballinteressierten Jungs und Mädchen die Möglichkeit, an den Trainingstagen (Die. und Do. C-Junioren; Mi. Bambini ) mal vorbei zu schauen und zur Teilnahme am „Schnuppertraining“.

Vorstand - Abteilung Fußball 02.07.2021
 
C-Junioren verlieren im ersten Freundschaftsspiel...

 

Im ersten Freundschaftsspiel der neuen Saison verloren unsere C-Junioren mit 0:6 auf dem heimischen Sportplatz gegen die Gäste aus Altenburg vom SV Motor.

Zu Beginn der Partie war es recht ausgeglichen zwischen den beiden Mannschaften.

Nach ca. 10 Minuten nahm Motor immer mehr das Spiel in die Hand und erste Chancen ergaben sich. Motor ging nach einem direkten Freistoßtor in Führung. Vorausgegangen war die fehlende Kommunikation zwischen unserer Abwehr und dem Torwart.

Wenig später erspielten sich unsere Jungs mit einem schönen Spielzug über die rechte Seite, die Chance zum Ausgleich.

Leider war der Abschluss vom Janne, nach Flanke von Johann, zu zentral auf das Tor. Motor erzielte dann wenig später das 0:2 per Lupfer nach einer Unsicherheit unseres Hüters. Unsere Jungs zeigten Phasenweise immer wieder gute Ansätze und Spielzüge, der Abschluss war dennoch leider zu harmlos für den gegnerischen Torwart.

Bis zu Halbzeit erhöhte Motor noch auf 0:4.

In der zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs immer wieder gute Spielzüge, vor allem Johann kam immer wieder mit schnellen Sprints über die rechte Seite durch und schlug Flanken in die Mitte, die nicht immer einen Abnehmer gefunden haben. Am Ende des Spiels stand es dann 0:6 für Motor Altenburg. Unsere Mannschaft zeigte schon eine deutlich bessere Leistung als im vergangenen Spieljahr und bei besserer Chancenverwertung und abstellen der individuellen Fehler wäre mehr möglich gewesen.

Das Trainerteam zeigte sich dennoch zufrieden mit der Leistung und arbeitet in den kommenden Wochen weiter daran die Jungs vorwärts zu bringen.

JG 02.07.2021
 
Sieg im ersten Testspiel...

 

Im 1.Testspiel nach 245 (!) Tagen Corona-Pause besiegte unsere 1.Mannschaft die Gäste der SG PÖLZIG-HEUCKEWALDE mit 7:0. Die Tore erzielten 5x Dominic Nitzsche, Kevin Haß und Julian Gasanov!

zum Spielbericht...

FH 03.07.2021
 
2.Schnuppertraining mit 20 Kindern...

 

Das zweite Schnuppertraining fand heute auf dem Lumpziger Sportplatz statt und es fanden sich 20 Kinder ein. An dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön für die Neugier und das Vertrauen, welches unserem Verein hier entgegen gebracht wird.

Mit viel Begeisterung waren die Kids abermals bei der Sache und konnten sich ordentlich austoben sowie das ein oder andere neue erlernen. Auch der Kapitän der 1. Männermannschaft war vor Ort und unterstützte das Trainerteam.

Wir sehen uns zum nächsten Training am 07.07. um 16.30 Uhr in Lumpzig!

Schnupper 5

Vorstand - Abteilung Fußball 30.06.2021
 
Schnuppertraining war ein Erfolg...

 

13 Kinder fanden sich heute zum Schnuppertraining auf dem Lumpziger Sportplatz ein, drei von ihnen konnten ihre Scheu noch nicht ablegen und sind sicherlich beim nächsten Mal wieder mit dabei.

Alle Kinder lauschten aufmerksam und interessiert den Worten und Übungen der beiden Trainer Alexander Busch und Eric Kinder. So hatten alle zusammen viel Freude an den abwechslungsreichen Spielen und waren mit großen Eifer bei der Sache - ein rund um gelungener Auftakt.

Am 30.06. ab 16.30 Uhr findet die nächste Übungsstunde statt, bei der alle interessierten Kinder gern gesehen und herzlich willkommen sind.

 

Schnupper 1 Schnupper 2 Schnupper 3 Schnupper 4

 

Vorstand - Abteilung Fußball 23.06.2021
 
Schnuppertraining läuft an...

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

unser Verein soll jünger werden - werde ein Teil davon. Am Mittwoch, den 23.06.2021 ab 16.30 Uhr starten wir mit einem ersten Schnuppertraining für euch. Bewegung, Spaß am Sport, Freundschaften schließen - all das sind Dinge, die ihr in der Gemeinschaft unseres familiär geführten Vereins entdecken könnt.

 

Du bist 5-6 Jahre alt, du möchtest Sport mit anderen Kindern machen - dann bist du bei uns herzlich willkommen.

 

Anmeldung / Fragen unter 0173 3608338 oder .

 

Wir freuen uns auf Euch und erwarten euch auf dem Sportplatz Lumpzig.

 

eure (zukünftigen) Trainer Alex und Eric

Vorstand - Abteilung Fußball 15.06.2021
Tabellen Männer

SVL 1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

SVL 2.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Tabellen Nachwuchs

SVL C-Junioren

... lade FuPa Widget ...
Sponsoren

Sponsoren 13-02-2020