facebook instagram

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
.. lade Modul ...
WICHTIGE Info - Fußballer-Weihnachtsfeier 2022

 

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren unsere traditionelle Weihnachtsfeier ins Wasser fallen musste , wollen wir in diesem Jahr wieder gemeinsam schöne Stunden in geselliger Runde verbringen. Hierzu sind alle Mitglieder, Sponsoren, Freunde und Gönner unseres Vereins recht herzlich eingeladen.

 

Die Fußballer-Weihnachtsfeier findet am Samstag, den 17.12.2022 auf dem Saal in Dobitschen statt. Startschuss ist um 18.00 Uhr. Wie gewohnt wird wieder für leckere Speisen und ausreichend Getränke gesorgt sein.

 

Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 15,00 Euro pro Person.

 

Bitte meldet euch kurzfristig noch bei den Sportfreunden Steve Jahr, Alexander Busch oder Olaf Gentsch an.

 

SVL 22.11.2022

 


Lumpziger schlagen sich achtbar…

 

Ein Mal mehr musste das Lumpziger Trainerteam Dähring und Schröder improvisieren und eine Vielzahl an Spielern ersetzen. Am Ende schickten die beiden eine Mischung aus erster und zweiter Mannschaft ins Pokalspiel beim ZFC II. Und um es vorwegzunehmen, alle Beteiligten, ob auf oder neben dem Platz,  boten eine anständige Leistung und verkauften sich teuer. Die Tugenden, die die Osterländer in den letzten Spielen vermissen ließen, brachte man dieses Mal wieder auf den Platz. Mit einem disziplinierten Auftritt machte man es den spielstarken Jungspunden des ZFC schwer. Noch vor der Halbzeit gelang sogar der überraschende Führungstreffer. Wirbelwind Debay Yemane holte einen schon verloren geglaubten Ball zurück. Sein Pass auf Routinier Alexander Busch leitete dieser sehenswert per Hackentrick weiter auf Paul Burkhardt, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder mitwirkte. Der Straußenfarmer setze sich in gewohnter Manier durch und netzte den Ball zum umjubelten 1:0 ein. 


Die gute Leistung aus dem ersten Durchgang wollten die Grün—Weißen im
zweiten Abschnitt bestätigen. Dies gelang zwar zu großen Teilen, doch am Ende fehlte das letzte Quäntchen Glück. Eine Unaufmerksamkeit im Abwehrverbund nutzten die Gastgeber prompt zum 1:1 Ausgleich. Kurz darauf gelang den Zipsendorfern das 2:1. Allerdings aus deutlicher Abseitsposition, was letztlich auch vom Gegner eingeräumt wurde, jedoch am Schiedsrichterassistenten vorbei ging. Nachdem die Lumpziger bei einem Standard nochmals vergebens versuchten den Ausgleich zu erzielen, wurden sie klassisch ausgekontert. Die Hausherren machten mit dem 3:1 den Sack endgültig zu. 
 

Letztendlich konnten sich die Lumpziger nicht für einen ordentlichen Auftritt belohnen. Schade, aber leider nicht zu ändern. Jedenfalls sollten die Grün-Weißen die positiv gewonnen Eindrücke in die nächsten Spiele mitnehmen.

SVL 21.11.2022


 
SVL enttäuscht bei Motor…

 

In der Skatbank-Arena trafen die Lumpziger am vergangenen Samstag auf Motor Altenburg. Man war sich zwar bewusst, dass es kein leichtes Unterfangen wird, dass das Spiel aber letztlich 5:0 für die Altenburger enden sollte, damit hatte wohl niemand gerechnet. Die Osterländer schienen noch bei ihrer Kabinenansprache gewesen zu sein, als Motor bereits loslegte wie die Feuerwehr. Nicht anders ist es zu erklären, dass es bereits nach einer guten Viertelstunde 3:0 für die Skatstädter stand. Dabei blieb es letztlich, auch dank Keeper Sachsenröder der noch ein paar sehr gute Chancen parierte, bis zur Halbzeit. 

Nach dem Seitenwechsel hatten sich die Lumpziger vorgenommen ein anderes Gesicht zu zeigen. Doch dies gelang nur teilweise bis gar nicht. Nach einem eigenen Freistoß in der gegnerischen Hälfte, der leicht abgewehrt werden konnte, heimste man sich einen Konter ein, der zum 4:0 führte. Nur zwei Zeigerumdrehungen später, erhöhte Altenburg gar auf 5:0. Dabei blieb es bis zum Schluss. 

Dies bedeutete zugleich eine weitere deftige Niederlage für die Grün-Weißen.

 

SVL 15.11.2022



1.Mannschaft-Negativtrend setzt sich fort…/2.Mannschaft-Niederlage bei Einheit Altenburg…

 

Auch im dritten Spiel in Folge stand unter dem Strich eine Niederlage für die Lumpziger. Obwohl man den Osterländern beim Auswärtsspiel in Altenburg beim RSV, insbesondere aufgrund der zweiten 45 Minuten, eine ordentliche Leistung bescheinigen kann, mussten sie sich am Ende mit 3:1 geschlagen geben. 
 

Gerade in der zweiten Spielhälfte gelang es den Jungs um Kapitän Steve Jahr dem Favoriten die Stirn zu bieten. Dies in Unterzahl. Denn noch vor dem Pausenpfiff hatte Ahmadin Shakes, nach einer Notbremse, den roten Karton kassiert. Davon unbeeindruckt erzielte Alexander Busch, nach Foulspiel an Pierre Schlenzig, vom Elfmeterpunkt den 1:1 Ausgleich und machte damit den Führungstreffer der Altenburger aus der ersten Halbzeit wett. Zum Leidwesen der Lumpziger hatte dieser Spielstand nicht lange Bestand. Nur drei Minuten später, in der 75. Spielminute, gelang den Gastgebern die erneute Führung, als wiederum ein langer Ball nicht entscheidend geklärt werden konnte. Als die Grün-Weißen nun alles auf eine Karte setzten, wurden sie klassisch ausgekontert. Dies nutzte der RSV prompt zum 3:1, was zugleich den Endstand bedeutete. 

 

Auch wenn es schwer fällt, die Lumpziger sind gut beraten kühlen Kopf zu bewahren und die positiven Dinge aus der zweiten Halbzeit mitzunehmen. 

 

Unsere 2. Mannschaft musste sich am Samstag bei Einheit Altenburg II mit 4:1 geschlagen geben. Ali Arifov hatte kurz Hoffnung aufkeimen lassen, als er zum zwischenzeitlichen 2:1 Anschlusstreffer einnetzte. Am Ende konnte sich Einheit mit zwei weiteren Treffen doch recht deutlich durchsetzen.

 

SVL 07.11.2022



Erneut deftige Pleite für Lumpzigs Erste…/2. Mannschaft gelingt Heimsieg…

 

Es war das erwartet schwere Spiel für die Osterländer am vergangenen Samstag gegen die Eurotrink Kickers aus Gera. Am Ende setzte es die zweite 1:6 Niederlage in Folge. Die Gäste aus Gera waren von Beginn an das spielbestimmende Team. Lumpzig versuchte dagegen zu halten. Dies gelang allerdings nur bedingt. So musste man im ersten Durchgang zwei Gegentore hinnehmen.

Dem Vorhaben, die zweite Hälfte offener zu gestalten, wurde bereits nach wenigen Minuten ein jähes Ende gesetzt. Ein Foulspiel an Philipp Nowak wurde zum Leidwesen der Lumpziger nicht geahndet, so dass der Weg zum 3:0 für Gera geebnet war. Zwar gelang den Grün-Weißen noch der Anschlusstreffer durch Martin Vbra, doch mehr war für den Gastgeber nicht drin. Im Gegenteil. Bis zum Abpfiff konnten die Geraer noch bis auf 6:1 davonziehen. 

 

Die 2. Mannschaft machte es besser. Ihr gelang am Sonntag ein 1:0 Heimsieg gegen das Team von Blau-Weiß Zechau. Den Siegtreffer markierte Altmeister Ali Arifov per Freistoß.


SVL 01.11.2022



Schwarzes Wochenende für Lumpziger Kicker…

 

Nach zwei Siegen in Serie ist Ernüchterung im Lumpziger Lager eingekehrt. Egal wie man den Auftritt der Osterländer am vergangenen Samstag beim FSV Meuselwitz bezeichnen will, auf den Punkt gebracht, war es am Ende ein Totalausfall. Mit einer 1:0 Führung durch Ali Arifov wechselte man die Seiten. Mit einer 1:6 Niederlage wurde man am Ende nach Hause geschickt. Dazu bedarf es eigentlich keiner Worte. Scheinbar sind die Lumpziger in der Halbzeitpause in der Kabine geblieben, anders lässt sich der desolate Auftritt im zweiten Spielabschnitt nicht erklären. Jedenfalls gibt es wohl kommende Woche einiges an Gesprächsbedarf für Lumpzigs Trainerteam, um die Niederlage aufzuarbeiten. Am nächsten Wochenende gastieren die Eurotrink Kickers Gera in Lumpzig. Will man gegen den haushohen Favoriten nicht erneut unter die Räder kommen, müssen die Lumpziger definitiv ein anderes Gesicht zeigen. Dazu sind alle gefordert!!!

 

Auch die 2. Mannschaft verlor am Ende im Sonntagsspiel beim SV Ehrenhain deutlich mit 4:1. Das Tor für die Osterländer zum zwischenzeitlichen 3:1 erzielte Oliver Pohl. Nächste Woche empfangen die Lumpziger Blau-Weiß Zechau-Kriebitzsch. 

 

Nur der SVL 🫶💚

SVL 23.10.2022


 

Verstärkung im Trainerteam...

 

 

Viele mögen sich am Samstag gewundert haben, wer das neue Gesicht an der Seite von Coach Felix Dähring ist. Es kommt heutzutage selten vor, aber Felix hat unerwartet Unterstützung im Trainerteam erhalten. Mit Andreas Schröder konnten die Lumpziger einen erfahrenen Mann für sich gewinnen. Er selbst hat bereits einige Teams im Umkreis gecoacht und wird künftig mit seinem umfangreichen Wissen den Lumpzigern zur Seite stehen. Bereits im Spiel gegen Bad Köstritz hatte er sich mit einem motivierenden Auftritt eingebracht und letztlich mit seinem neuen Team einen gelungenen Einstand feiern können.

Sei herzlich Willkommen, in unserem Verein, Andreas. Auf eine gute, harmonische und natürlich auch erfolgreiche Zusammenarbeit.

SVL 17.10.2022

 

Lumpzig siegt souverän gegen Bierstädter…

 

Ein richtungsweisendes Spiel stand für die Osterländer am vergangenen Wochenende auf dem Plan. Zu Hause erwartete man den Tabellennachbarn Bad Köstritz. Die Zielvorgabe war daher einleuchtend. Mit einem Sieg sollten die drei Punkte in Lumpzig bleiben. Und genau so engagiert bestritten die Gastgeber die Partie. Wie bereits eine Woche zuvor, brachte Ahmadin Shakes seine Mannschaft frühzeitig in Führung. Pierre Schlenzig leistete großartige Vorarbeit, indem er im Nachsetzen dem gegnerischen Keeper den Ball abnahm. Nach knapp 20 Minuten mussten die Osterländer verletzungsbedingt wechseln, als Kapitän Steve Jahr nach einem Zusammenprall den Platz verlassen musste. Doch dies sollte dem Spiel keinen Abbruch tun. Der eingewechselte Routinier Ali Arifov baute die Führung nach einem mustergültigen Spielzug auf 2:0 aus. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Noch bevor die Gastgeber im Stande waren, die Führung in irgendeiner Weise ins Wanken zu bringen, lag der Ball erneut im Tor. Martin Vbra zog mit links von der Strafraumgrenze ab und netzte in der 48. Spielminute sehenswert zum 3:0 ein. Lumpzig ließ nichts anbrennen, so dass die sichere Führung zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. In der 60. Spielminute ließ erneut Matin Vbra die Osterländer jubeln. Mit einem Wahnsinns Treffer fast von der Mittellinie, nach der Marke Tor des Jahres, erhöhte er auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte wiederrum Ali Arifov. In gewohnter Manier setzte er sich im 16ner durch. Nach einem „Doppelpass“ mit dem Innenpfosten, schob er zum 5:0 ein.

Letztlich stand ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg, den wohl vor dem Spiel keiner in dieser Art und Weise erwartet hätte. Respekt für diese prima Leistung. Am kommenden Wochenende wird diese erneut von Nöten sein, um beim FSV Meuselwitz etwas Zählbares mitzunehmen.

 

Zweite unterliegt Gößnitz…

 

Am vergangenen Sonntag ließ unsere 2. Mannschaft Punkte liegen. Eine unter dem Strich vermeidbare Niederlage musste man gegen den FSV Gößnitz hinnehmen. Vor allem im ersten Durchgang waren die Lumpziger nicht auf Augenhöhe. So zogen die Gäste in einer guten halben Stunde auf 3:0 davon. Profitiert haben sie von einigen Fehlern im Lumpziger Team. Debay Yemane gelang zwar in der 34. Spielminute noch der Anschlusstreffer, mehr war aber nicht drin. Vielleicht hätte es anders ausgesehen, wenn kurz darauf der Schuss von Arivof nicht am Innenpfosten sondern im Tor gelandet wäre. Aber wer weiß das schon. Jedenfalls schafften es die Lumpziger auch nach dem Seitenwechsel nicht den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. So blieb es beim 3:1 für Gößnitz. Nächstes Wochenende, am Sonntag, ist unsere Zweite zu Gast in Ehrenhain.

 

Nur der SVL…!!!

SVL 17.10.2022


 

Neuwahl des Gesamtvorstandes des SV Osterland Lumpzig...

 

Am vergangenen Montag, den 10.10.2022, fand auf dem Sportplatz Lumpzig eine Mitgliederversammlung statt. Im Vordergrund stand hier, die Neuwahl des Gesamtvorstandes. 

 

Folgende Kandidaten bewarben sich für die zu besetzenden Ämter des neu zu wählenden Vorstandes

 

  • Vorsitzende Susanne Jahr
  • Stellvertreter Birgit Jahr
  • Kassenwart Tobias Geppert
  • Schriftführer Birgit Teichmann
  • Technischer Leiter Henry Quoika
  • Leiter Öffentlichkeitsarbeit Reinhardt Etzold
  • Stellvertreter Öffentlichkeitsarbeit Kerstin Winter
  • Leiter Jugendarbeit Alexander Busch
  • Ehrenamtsbeauftragter Gerald Günther

 

Als Kassenprüfer

 

  • Annett Stummhöfer
  • Sarah Mehnert

 

Über alle Kandidaten wurde einzeln abgestimmt, alle Kandidaten/innen wurden sämtlich einstimmig in ihr neues Amt gewählt.

 

Susanne Jahr bedankte sich für die Wahl als Vorsitzende sowie für das in sie gesetzte Vertrauen und gab sich zukunftsorientiert optimistisch.

 

Der SV Osterland Lumpzig e.V. wünscht dem neuen Vorstand viel Erfolg bei der Arbeit in der kommenden Legislaturperiode.

 

SVL im Oktober 2022


 

Dähring Elf siegt im Kellerduell…

 

Als Vorletzter reisten die Lumpziger zum Schlusslicht Wismut Gera II. Bereits diese Konstellation machte allen Osterländern die Wichtigkeit des Spiels bewusst. Doch nach den letzten Ergebnissen, strotzte man nicht unbedingt vor Selbstvertrauen. Dennoch gelang es den Lumpzigern, gerade in der Anfangsphase, die Gastgeber gehörig in Verlegenheit zu bringen. Martin Vrba lies nach zwei Minuten aber aus kurzer Distanz die Führung liegen. Ahmadin Shakes machte es dann besser und vollendete in der 7. Spielminute mit Schuss ins lange Eck. Unverständlicherweise gaben die Lumpziger nun die Zügel etwas aus der Hand, so dass Gera, ohne zwingende Chancen zu erspielen, besser in die Partie fand. Erst ein schöner Spielzug über die Außenbahn nahm den Gastgebern wieder den Wind aus den Segeln. Stanley Barylla spielte wie aus dem Lehrbuch einen Pass von der Grundlinie auf Martin Vbra, der sich nicht zweimal bitten ließ und auf 2:0 erhöhte. Noch vor der Halbzeit war Capitano Steve Jahr zur Stelle. Eine mustergültige Freistoßeingabe von Alex Busch vollendete er per Kopf zum 3:0 Pausenstand. 
 

Nach dem Seitenwechsel wurde den Geraern endgültig der Zahn gezogen. Martin Vbra war von der Mittellinie allen davon gezogen und erzielte das 4:0. Nun plätscherte das Spielgeschehen mehr oder weniger dahin. Die Gastgeber mühten sich zwar, doch Lumpzig konnte das Ergebnis bis zum Schluss verteidigen. Am Ende durften sich die Osterländer über einen auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg und damit ganz wichtige drei Punkte freuen. 

 

Weiter so!!! Nur der SVL 💚💪🏻

SVL 10.10.2022

SVL kassiert deftige Pleite...


Am vergangenen Samstag mussten die Kicker um Coach Felix Dähring eine bittere 5:1 Heimniederlage hinnehmen. Zwar sah es über weite Strecken gegen den Landesklasse Absteiger Motor Zeulenroda gar nicht schlecht aus, doch binnen weniger Minuten brach es in Hälfte zwei über die Gastgeber herein und diese mussten viel Lehrgeld zahlen.
Die Gäste begannen erwartet druckvoll und gingen so nach 24 Minuten per Schuss von der Strafraumgrenze mit 1:0 in Führung. Im Anschluss daran wurden die Lumpziger mutiger und erspielten sich gute Chancen zum Ausgleich. Doch wie so oft in der Vergangenheit brachte man den Ball nicht über die Linie.
Erst nach dem Seitenwechsel gelang Steve Jahr in der 65. Spielminute der umjubelte 1:1 Ausgleich. Die Freude darüber währte allerdings nur kurz. Erst ließen die Lumpziger wenige Augenblicke nach dem Torerfolg die nächste große Möglichkeit liegen um in Führung zu gehen, ehe man im direkten Gegenzug den 2:1 Rückstand hinnehmen musste. Erneut war es ein abgefälschter Ball der im Kasten landete (67. Spielminute). Nun schienen die Osterländer in Schockstarre. Denn nur eine Minute später fiel das 3:1 nach gleichem Muster. Eine Flanke von der Außenbahn wurde nicht konsequent unterbunden und der gegnerische Stürmer vollendete per Kopf. Wiederum zwei Minuten später entschied der Schiri nach Foulspiel auf Elfmeter. Diesen nutzten die Gäste zum 4:1. Doch damit nicht genug. Gut zehn Minuten vor dem Spielende erhöhte Zeulenroda noch auf 5:1.

Damit hatten sich die Lumpziger eine über weite Strecken ordentliche Leistung selbst zu Nichte gemacht und es bleibt die bittere Erkenntnis, dass man erneut mit den eigenen Chancen zu fahrlässig umgegangen ist, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.


2.Mannschaft beweist Moral...


Im Heimspiel gegen den Weißbacher SV steckte unsere 2. Mannschaft nicht auf und es gelang einen zweimaligen Rückstand wettzumachen. Nach einer guten halben Stunde stand es bereits 0:2. Doch nach dem Seitenwechsel erzielte Tobias Geppert erst den Anschlusstreffer, ehe Debay Yemane zum 2:2 Ausgleich traf. In der 84. Minute sollte Weißbach erneut die Führung gelingen. Doch wer dachte, damit war die Niederlage besiegelt, hatte Altmeister Alija Arifov nicht auf der Rechnung. Dieser erzielte drei Minuten vor Spielende den umjubelten 3:3 Ausgleichstreffer, welcher zugleich den Endstand bedeutete.

SVL 05.10.2022
 
SVL verliert denkbar knapp...

 

Wer sich mit den Lumpziger Team auskennt, konnte bereits auf den ersten Blick erkennen, wie es um die Personalsituation beim Spiel gegen den Favoriten aus Ehrenhain bestellt war. Erneut musste Coach Dähring auf etlichen Positionen umstellen. Die stetigen Wechsel scheinen derzeit die einzige Konstanz im Kader zu sein. Dennoch muss man allen Beteiligten Respekt zollen. Denn es war über die gesamte Spieldauer eine engagierte, geschlossene Mannschaftsleistung mit welcher man dem Gastgeber entgegen trat. Sicher, die Ehrenhainer hatten mehr Spielanteile, doch die Osterländer verteidigten mit Mann und Maus. Leider wurden sie unterm Strich für ihre kämpferische Leistung nicht belohnt. Denn in der 31. Spielminute musste man den einzigen Treffer des Tages zum 1:0 Rückstand hinnehmen, welcher nicht mehr ausgeglichen werden konnte. Weder Kapitän Steve Jahr hatte im Nachsetzen knapp vor dem gegnerischen Gehäuse Glück als der Ball noch kurz vor der Linie geklärt werden konnte, noch Steven Schirmers Schuss aus aussichtsreicher Position fand seinen Weg ins Ziel. Am Ende standen die Lumpziger, trotz des ansehnlichen Auftritts, somit erneut mit leeren Händen da.

 

Trotzdem oder gerade deswegen, Mund abwischen und am Wochenende aufs Neue gegen einen ähnlich starken Gegner namens Motor Zeulenroda.

 

Zweite Mannschaft siegt im Nachbarschaftsduell

 

Am Ende hieß es 5:0 für unsere 2. Mannschaft gegen das Team aus Löbichau. Die Lumpziger belohnten sich damit für eine sehr gute Mannschaftsleistung. David Jahr trug sich mit sehenswerten Treffern gleich dreifach in die Torschützenliste ein. Auch Patrick Zschögner steuerte einen Treffer bei und erzwang mehr oder weniger einen weiteren nach schönen Solo. Dieses vollendete der gegnerische Verteidiger gleich selbst zum Eigentor. Glückwunsch, zu diesem Sieg und weiter so!!!

 

Nur der SVL!!!💪💚💪

SVL 27.09.2022
 
1. Mannschaft - SVL gelingt Heimsieg…/Zweite Mannschaft mit Remis...


Die Osterländer hatten sich vor dem Heimspiel gegen die SG Weida II einiges vorgenommen und wurden am Ende für den engagierten Einsatz auch belohnt. Coach Dähring nahm ein paar taktische Kniffe vor, die ihre Wirkung nicht verfehlen sollten. Reihenweise Chancen erspielten sich die Gastgeber. Einziges Manko, wie so oft, diese konnte man nicht in etwas zählbares ummünzen. Ahmadin Shakes als auch Phillip Nowak vergaben aus aussichtsreichen Positionen. Umso mehr musste man auf der Hut sein. Doch die wenigen Chancen der Gäste konnten im Abwehrverbund geklärt werden. Mit einem torlosen Unentschieden wurden die Seiten gewechselt.

Und obwohl die Lumpziger weiter am Drücker blieben, musste erst ein Elfmeter herhalten um in Führung zu gehen. Routinier Alexander Busch verwandelte sicher zum umjubelten 1:0. Anschließend verpasste man es den Sack zu zumachen. Steve Jahr per Kopfball sowie zwei Abschlüsse von Yasin Hakimi fanden nicht den Weg ins Ziel. So blieb es spannend bis zum Schluss. Doch diesmal hatten die Hausherren das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite und so brachte man die knappe Führung über die Zeit. Am Ende konnte man sich am 4. Spieltag über die ersten Punkte freuen. Dies auch völlig verdient.

Eine bemerkenswerte Aktion im Spiel soll nicht unerwähnt bleiben. Diese lieferte unser Sturmtank Martin Vrba. Nach einem vermeintlichen Foul an ihm zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt, es wäre die Chance zum 2:0 gewesen. Er ging zum Schiri, erklärte ihm die Situation, woraufhin er die Entscheidung zurück nahm. Tolles Fair play 👍

Der 2. Mannschaft gelang ein 1:1 Unentschieden bei Eintracht Ponitz.

SVL 12.09.2022

 
Erneut gebrauchter Tag für Lumpzig‘s Erste…


Zum Sonntag reisten die Osterländer zum schweren Auswärtsspiel nach Rositz. Dort traf man, wie erwartet, auf einen spielstarken Gegner. Doch es waren die Gäste, die mit einem guten Spielzug für Unruhe in der Rositzer Hintermannschaft sorgten. Der Lumpziger Stürmer wurde im sechzehner zu Fall gebracht, allein der Schiedsrichter sah in dieser Aktion keinen Elfmeter. Anschließend standen die Jungs um Kapitän Steve Jahr tief in der eigenen Hälfte und verteidigten mit Mann und Maus. Erneut war es eine knifflige Szene, die zum Freistoß für die Gastgeber führte. Auf den kurzen Pfosten gezogen, fälschte Lumpzigs Capitano den gegnerischen Kopfball für Keeper Sachsenröder nicht mehr haltbar ab. Damit stand es 1:0 für Rositz. Zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient. Allerdings boten die Lumpziger auch danach gut Paroli.
Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Gäste mehr und mehr in die Partie. Gegen eine Rositzer Mannschaft in Bestbesetzung. Leider blieb das Glück, wie bereits in den vergangen Spielen, aus. Mehrere gute Szenen konnte man zum Leidwesen der Lumpziger Fangemeinschaft nicht zum Ausgleich nutzen. So kam es wie es kommen musste. Ein Sonntagsschuss per Picke segelte zum 2:0 ins lange Eck. Damit waren die Messen gelesen. Denn die Lumpziger konnten sich erneut nicht für ihren Aufwand belohnen. Im Gegenteil. Nach einem guten Spielzug, der nicht energisch genug verteidigt wurde, fiel sogar noch das 3:0. Zwar dürfte der Sieg für Rositz unterm Strich verdient gewesen sein, von der Höhe her spiegelt es jedoch nicht die kämpferische Leistung der Lumpziger wieder.

Auch wenn es nachvollziehbar schwer fällt, nach drei Niederlagen in Serie optimistisch zu bleiben, so sollte man doch für sich auch die oft gut gelungenen Dinge aus den Spielen mitnehmen. Dann schafft man es auch den Bock umzustoßen. Damit dies gelingt, wird nächste Woche gegen Weida II wieder alles reingeworfen.

 

In diesem Sinne, nur der SVL!!!💚💚💚

 

Zweite mit Remis...

 

Die 2. Mannschaft musste sich am Ende mit einer Punkteteilung gegen den FSV Langenleuba-Niederhain II zufrieden geben. Eine 2:0 Führung reichte nicht um den Sieg einzufahren. Filmon Anday und Matthias Baunack brachten die Gastgeber in Führung, ehe man noch vor der Pause den Anschlusstreffer hinnehmen musste. Nach dem Seitenwechsel befand man sich auch bis zur 90. Minute auf der Siegerstraße, ehe den Gästen noch in der Nachspielzeit das 2:2 Unentschieden glücken sollte. Auch wenn nach dem Schlusspfiff die Enttäuschung überwog, so lässt sich auf die gezeigte Leistung aufbauen.

 

Nur der SVL!!!💚💚💚

SVL 05.09.2022
 
SVL nutzt Torchancen nicht und verliert...

 

Im zweiten Spiel der noch jungen Saison mussten die Osterländer eine erneute Pleite hinnehmen. Im Heimspiel gegen die Aufsteiger von Gera Roschütz stand es am Ende 1:3. Großes Manko war erneut die eigene Chancenverwertung. Hinzukamen in der Defensive individuelle Fehler, die die Niederlage besiegelten. In Hälfte eins musste man nach einem guten Spielzug der Lumpziger den Redep Ljaji mit einem Schuss an die Latte vollendete das 1:0 der Roschützer hinnehmen. Im Gegenzug gelang es Patrick Zschögner nicht den Ausgleich zu erzielen. Sein Kopfball wurde von der Linie geklärt. Dies war sinnbildlich für die Angriffsbemühungen der Lumpziger. Denn auch Redep Ljaji, Borhan Moradi und Ahmadin Shakes vergaben aus aussichtsreichen Positionen.

Als die Hausherren im zweiten Spielabschnitt auf den Ausgleich hinarbeiteten, erwischte sie es eiskalt. Ein langer Ball konnte nicht geklärt werden. Den anschließenden Pass in die Tiefe chipte der gegnerische Stürmer über Keeper Sachsenröder hinweg zum 2:0. Kurz danach folgte das 3:0.Damit waren die Weichen zum Spielausgang gestellt. Auch wenn die Lumpziger nicht aufgaben, mehr als das 3:1 durch Pierre Schlenzig sollte an diesem gebrauchten Tag nicht mehr gelingen. Jetzt heißt es Mund abwischen und am kommenden Wochenende wieder alles geben. Dies wird gegen Rositz im Auswärtsspiel auch von Beginn an nötig sein.

 

Köpfe hoch, Nur der SVL!!!

SVL 31.08.2022
 
Trainingsauftakt im Nachwuchs...

 

Am morgigen Mittwoch starten unsere jüngsten wieder mit dem Trainingsbetrieb. Um 16.30 Uhr ist Auftakt um dem runden Leder nachzujagen.

 

Unsere C-/B-Junioren starten am Donnerstag, den 01.09.2022, auf dem Sportplatz in Lumpzig. Beginn ist um 17:00 Uhr

SVL 23.08.2022
 
Standard Situation entscheidet das Spiel...

 

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mussten die Lumpziger zum Saisonauftakt zum schweren Auswärtsspiel nach Kraftsdorf reisen. Dort wartete in gewohnter Manier, ein unbequemer Gegner, die SG Rüdersdorf. Doch die Osterländer schafften es dem Favoriten, die in der vergangenen Saison immerhin Dritter wurden, die Stirn zu bieten. Mit Leidenschaft und Engagement kämpften die Gäste um jeden Zentimeter Rasen und verteidigen so ihr Gehäuse. Mit etwas Glück hätte durch Marcus Kießling und Steven Schirmer die Führung gelingen können. Jeweils von der Außenbahn mustergültig bedient, blieb ihnen der Torerfolg leider verwehrt.

 

Nach dem Seitenwechsel verloren die Jungs von Coach Dähring etwas den Faden. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel, schafften es aber nicht daraus Kapital zuschlagen. Erst ein Eckball brachte die Hausherren auf die Siegerstraße. Der gegnerische Spieler nutzte in der 70 Minute völlig freistehend seine Chance und traf per Kopf zum 1:0. Lumpzig mühte sich zwar weiter, blieb aber im Abschluss zu harmlos. Letztlich musste man eine vermeidbare Niederlage einstecken. Dennoch lässt sich auf die gezeigte Leistung aufbauen. Daran anzuknüpfen, gilt es nächste Woche gegen die Aufsteiger aus Gera Roschütz

 

Zweite Mannschaft verliert zu Hause...

 

Nach anständigem Beginn und einer 1:0 Führung durch Debay Yemane brach es knüppeldick über die Lumpziger herein. Binnen 10 Minuten drehten die Altenburger das Spiel und so ging man mit einem 1:3 Rückstand in die Halbzeit. Zwar betrieben Matthias Baunack und Ali Arifov noch Ergebniskosmetik, am Ende stand aber eine 3:6 Niederlage. Bitter macht die Pleite erstrecht, dass die Gegentore oft zu einfach hergeschenkt wurden.

 

Nächste Woche auf ein neues…

 

Nur der SVL!!! 💪💚💪

SVL 22.08.2022
 
Freilos für Lumpzig...

 

Die Losfee hatte kein Los für unsere Mannschaft mehr übrig.

So ging es auch 10 anderen Kreisoberligisten, die wie wir durch ein Freilos in die 2.Pokalrunde einziehen.

Nur der SVL!!!💚💪💚

 

Freilos

SVL 19.08.2022
 
Unentschieden gegen Braunichswalde…


Gegen eine ambitionierte Gästemannschaft aus Braunichswalde zeigten die Lumpziger Jungs im letzten Vorbereitungsspiel, vor allem im ersten Durchgang, eine ordentliche Leistung. Leider verpassten es die Gastgeber daraus Kapital zu schlagen. So stand sowohl vorne als auch hinten die Null.

 

Nach dem Seitenwechsel verloren die Hausherren jedoch etwas den Faden. Dadurch brachte man den Gegner wieder besser ins Spiel. David Sachsenröder machte seine Sache zwischen den Pfosten allerdings gut und hielt den Kasten sauber. Weil auch Lumpzig aus aussichtsreicher Position leichtfertig vergab, blieb es beim 0:0 Unentschieden.

 

Vor allem die ersten 45 Minuten machen jedoch Mut und lassen zuversichtlich auf den schweren Punktspielauftakt nächste Woche in Rüdersdorf blicken.

Nur der SVL!!! 💚💪🏻

SVL 15.08.2022
 
Nachwuchs...

 

SVL_Nachwuchs

 

Die Sommerpause bei unseren jüngsten Kickern neigt sich dem Ende zu. Am 17.08. geht's wieder los, Trainingsauftakt beim SVL. Nach dem man vor einem Jahr wieder neu gestartet ist, geht man nun mit einer Bambini -und einer F-Juniorenmannschaft an den Start, diese in Form einer Spielgemeinschaft mit dem SSV Nöbdenitz.

 

Du hast Interesse, bist zwischen vier bis sieben Jahre alt, dann komm gerne zum Schnuppertraining - mittwochs 16.30 Uhr auf dem Sportplatz in Lumpzig 💚⚽️

#nurdersvl💚

#ihrseidunserezukunft💚

SVL 08.08.2022
 
SVL verliert Testspiel in Gera deutlich...

 

Trotz guter Anfangsphase, in welcher der Ball ordentlich durch die eigenen Reihen lief, hatten die Osterländer am Ende das Nachsehen. Die vielen Umstellungen innerhalb der Mannschaft machten sich bemerkbar. Coach Dähring musste wieder auf zahlreiche Spieler verzichten. Die Hausherren nutzen ihr Chancen konsequent. Diese boten sich durch teilweise fahrlässige Fehler der Lumpziger. Noch vor der Pause zogen die Geraer auf 3:0 davon. Auch nach dem Seitenwechsel taten sich die Gäste schwer. Wiederum nutzten die Vfler zwei Fehler und erhöhten auf 5:0. Am Ende stand eine Niederlage in der Vorbereitung für die Jungs um Kapitän Steve Jahr zu Buche. Es gilt nun um so mehr die aufgezeigten Fehler abzustellen und sich schleunigst einzuspielen. In zwei Wochen ist Saisonstart…!!!

SVL 08.08.2022
 
Vorstellungsrunde, die Sechste...

 

Zwischen den Pfosten steht ab der neuen Saison ein "Neuer".

David Sachsenröder ist nach einem kurzen Gastspiel bei Einheit Altenburg wieder in Lumpzig 💚⚪

David spielte von Kindesbeinen an bei uns und war im Tor immer eine verlässliche Größe. Mit seinem Können und Erfahrung wird er uns auf Anhieb helfen, eine Eingewöhnungszeit ist nicht nötig.

Herzlich Willkommen zurück @__herrsachse1107__ ⚽️💚⚪

 

David Sachsenröder

SVL 03.08.2022
 
Vorstellungsrunde, die Fünfte...

 

Heute möchten wir euch einen weiteren Neuzugang vorstellen. Unser Scoutingteam hat dabei ganze Arbeit geleistet und ist im Ruhrpott fündig geworden.

 

Von Herne Süd wechselt Redep Ljaji zu uns. Im Altenburger Land ist er allerdings kein Unbekannter, trägt doch sein Vater, Ali Arifov, seit Jahren das Lumpziger Trikot. Redep selbst verbrachte seine fussballerische Ausbildung bei Lok Altenburg und kehrt nun in seine Heimat zurück.

 

Herzlich Willkommen Redep in unserem Verein, wir freuen uns auf viele gemeinsame Jahre mit Dir ⚽💚

 

NUR DER SVL!!!💚💪💚

 

Redep Ljaji

SVL 02.08.2022
 
Vorstellungsrunde, die Vierte oder Welcome back...

 

Neuzugang oder Comeback, egal 😉

 

Die Freude war groß als ein Lumpzscher Junge zum Trainingsauftakt auf dem Sportplatz erschien.

 

Wir heisen Matthias Gerisch herzlich willkommen zurück bei seinem Verein. Anfang der 90iger begann er im Nachwuchs des SVL. Zwei seiner damaligen Mitspieler sind auch heute noch fester Bestandteil der 1.Männermannschaft...

 

Matthias ist im Abwehrbereich zu Hause und freut sich bald wieder für seine Farben aufzulaufen. Schön, dass Du wieder da bist ⚽️💚

 

NUR DER SVL!!!💚💪💚

 

Matthias Gerisch

SVL 01.08.2022
 
Niederlage im zweiten Testspiel…


Rakete Römertal hieß der Gegner im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung. Eine Spielgemeinschaft aus mehreren Teams bestehend, forderte unsere Jungs zum Kräftemessen. Noch vor Beginn der Partie musste Coach Dähring wegen kurzfristiger Absagen nochmals umdisponieren. Dies machte sich auch im Spielverlauf bemerkbar. Nachdem im Abwehrverbund der Zugriff fehlte, nutzten dies die Hausherren auf dem Sportplatz an der Römertalbrücke zu zwei Toren. Ein sehenswerter Treffer zum 1:0 aus der Distanz und das 2:0 nach einem Spielzug über die Außenbahn. Beide Treffer waren durchaus vermeidbar.

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich Lumpzig etwas besser ohne aber Torgefahr auszustrahlen. Wiederum erzielten die Gastgeber per Distanzschuss das 3:0. Phillip Nowak sorgte noch für Ergebniskosmetik und netzte per indirektem Freistoß nach Rückpass im 16ner zum 3:1 Endstand ein. Sicherlich ist das Ergebnis erstmal zweitrangig. Im Vordergrund stand die Devise sich „Körner“ zu holen. Nichtsdestotrotz gibt es einige Erkenntnisse, wo es sich zu verbessern gilt. 

SVL  01.08.2022
 
Vorstellungsrunde, die Dritte...

 

Weiter geht es mit der Vorstellung unserer neuen Mannschaftskameraden.

Nach einer längeren Pause will der aus Nöbdenitz stammende Marcel Jahn wieder aktiv werden und hat sich unserem Verein angeschlossen.

Nun gilt es,dass er sich die nötige Fitness im Training erarbeitet und dann ins Spielgeschehen eingreifen kann. Allein mit seiner Schnelligkeit wird er unserem Spiel gut tun.

Auch an dieser Stelle nochmals herzlich Willkommen bei uns, schön dass du ein Teil der SVL Familie bist ⚽️💚⚽️

 

Marcel Jahn

SVL 29.07.2022
 
Vorstellungsrunde, die Zweite...

 

Wir möchten heute einen weiteren Spieler offiziell in den Reihen der Lumpzscher begrüßen.

 

Steven Schirmer trägt ab dieser Saison unsere Farben. Der 22 Jahre junge Mittelfeldspieler wurde in der Jugend beim ZFC Meuselwitz und Lok Altenburg ausgebildet. Erfahrungen im Männerbereich sammelte er in Gössnitz und zuletzt bei Einheit Altenburg. In der KOL möchte er nun den nächsten Schritt machen.

 

Herzlich Willkommen Steven und eine erfolgreiche Zeit bei uns ⚽💚

 

Steven Schirmer

SVL 29.07.2022
 
Vorstellungsrunde...

 

Ab heute möchten wir euch nochmal kurz unsere Neuzugänge vorstellen.

Den Anfang macht dabei unser Routinier für den Offensivbereich, Pierre Schlenzig.
Vom ehemaligen Ligakonkurrenten FSV Gössnitz gekommen, hat Pierre schon in den ersten Einheiten gezeigt, dass er direkt bei uns angekommen ist und sich pudelwohl fühlt.

An dieser Stelle sagen wir nochmals herzlich Willkommen bei unserem SVL ⚽💚

 

Pierre Schlenzig

SVL 27.07.2022
 
Sieg im Testspiel gegen BW Grana...

 

Einen gelungenen Auftritt nach der vierwöchigen Pause legten unsere Jungs heute gegen die Gäste aus Grana hin.


Coach Dähring wollte vor allem Einsatz und Willen über die gesamte Spielzeit sehen, was auch gelang. Unsere Neuzugänge zeigten sich ebenfalls und konnten schon die ein oder andere Duftmarke setzen. Zudem spielten auch zwei Probespieler vor, die sportlich und auch charakterlich gut zum SVL passen würden. Einer von beiden war zweifacher Torschütze. Die weiteren Treffer erzielten Jungspund Linus und Pierre Schlenzig zum 4:1 Entstand.

Nun heißt es weiter hart trainieren um für die schwere KOL Saison gewappnet zu sein.

NUR DER SVL 💚

SVL 24.07.2022
 
SVL bereitet sich auf die neue Saison vor…


Zahlreiche Veränderungen hatte es während der Sommerpause bei den Lumpziger Kickern gegeben. Neben dem langjährigen Spieler und Trainer Falk Hofmann, den es zur SG Schmölln gezogen hatte, mussten die Osterländer schweren Herzens noch einige wichtige und verdiente Spieler verabschieden.

Der stets sichere Rückhalt und wohl beste Torwart im Kreis, Aminu Mohammed, folgte seinem bisherigen Trainer nach Schmölln. Kevin Haß, eine verlässliche Größe in der Lumpziger Verteidigung, verabschiedete sich in Richtung Rositz. Lumpzigs Spielgestalter und Torgarant, Dominic Nitzsche, sucht nochmal eine neue Herausforderung in der Landesklasse bei BW Niederpöllnitz. Julian Gasanov heuerte beim Roten Stern Altenburg an, wird den Lumpzigern aber noch bei der Nachwuchsarbeit zur Seite stehen. Unser Routinier, René Göpel, wird künftig kürzertreten und nur noch sporadisch die Fußballschuhe schnüren. Ein weiterer Verlust bedeutete der unerwartete Abschied von Nico Pohle. Er wird schon zum Lumpziger Urgestein gezählt, hatte sich aber aus persönlichen Gründen gehalten gesehen, den Verein zu verlassen.


Wir bedanken uns bei jeden Einzelnen von euch für euren Einsatz und euer Engagement auch über den Fußball hinaus und wünschen euch sowohl persönlich als auch sportlich alles Gute.


Auf unseren neuen Trainer, Felix Dähring, der bereits als Co-Trainer in der Vergangenheit mitwirkte, kommt folglich eine Menge Arbeit zu, um dem Kader ein neues Gesicht zu verleihen. Nichtsdestotrotz scheut man sich in Lumpzig nicht, die große Herausforderung Kreisoberliga mit dem Ziel anzunehmen eine ordentliche Saison zu spielen.

Diese Herausforderung wollen mit uns auch eine Hand voll neuer Spieler bestreiten, auf die wir uns sehr freuen und im Verein herzlich willkommen heißen. Allen voran ein neuer alter Bekannter. David Sachsenröder kommt von Einheit Altenburg zurück zum SVL. Darüber hinaus konnten wir mit Pierre Schlenzig, einen im Kreis durchaus bekannten Spieler, für unsere Farben gewinnen. Der Routinier ist, wie man ihn kennt, motiviert bis in die Haarspitzen und freut sich auf die gemeinsame Zeit bei den Osterländern. Er hat zuletzt beim Lumpziger Angstgegner FSV Gößnitz gekickt. Weiterhin freuen wir uns auf den Sohn unseres Altmeisters Alija Arifov. Redep Ljaji war bisher bei BV Herne-Süd aktiv. Auch kommt Steven Schirmer zu uns, der zuletzt bei Einheit Altenburg spielte. Erfahrung in der Kreisoberliga hatte Steven bereits beim FSV Gößnitz sammeln können. Zu guter Letzt freuen wir uns auf den aus Nöbdenitz stammenden Marcel Jahn, der den Weg zu uns gefunden hat. Fotos zu den neuen Gesichtern folgen in Kürze.


In den kommenden Wochen heißt es sich kennen zu lernen und als Team zusammenzuwachsen sowie den Grundstein für eine gute Saison zulegen. Dazu bedarf es einer konstanten Trainingsbeteiligung. Jeder Spieler sollte die Möglichkeit nutzen, um auch für sich persönlich die notwendige Fitness zu erarbeiten. Darüber hinaus bereitet dies doch in der Gemeinschaft, mit der Aussicht auf einen gemütlichen Ausklang im Anschluss, durchaus mehr Freude.


Wir wünschen allen Lumpziger Kickern samt Trainer- und Betreuerstab eine gute, vor allem verletzungsfreie, Vorbereitungszeit. Nutzt die Möglichkeit, erscheint zum Training und den Vorbereitungsspielen, für eine erfolgreiche gemeinsame Zeit. Für unsere Teams, für unseren Verein.
 

Folgende Testspiele werden bestritten:

 

Samstag, 23.07.2022 – Anstoß 15.00 Uhr SVL – Blau Weiß Grana

Sonntag, 31.07.2022 – Anstoß 15.00 Uhr VSG Ruppertsgrün – SVL

Samstag, 06.08.2022 – Anstoß 15.00 Uhr VFL Gera – SVL

Samstag, 13.08.2022 – Anstoß 15.00 Uhr SVL – SG Braunichswalde

SVL 20.07.2022
 
Nachtrag - 25.06.


Wie bereits berichtet fand am 25.06. nach langer Durststrecke ein kleines internes Fußballfest statt. Dieses stand auch im Zeichen der Verabschiedung. Betroffen davon war auch unser Nachwuchsteam. Denn die C-Junioren mussten ihren Trainern Jörg Gruner und Enrico Maeser adieu sagen. Beide stehen aus persönlichen Gründen künftig nicht mehr zur Verfügung. Uwe Pitschel fand in diesem Rahmen dankende und anerkennende Worte für den geleisteten Einsatz und das große Engagement der beiden. Wir wünschen euch für die Zukunft alles Gute.

Außerdem wurde Aminu als Spieler mit den meisten Einsätzen, Dominic als interner Torschützenkönig und Julian als Trainingsweltmeister ausgezeichnet.

 

Der Rahmen des Fußballfestes wurde sogleich auch dafür genutzt, um die noch nicht erfolgten Verabschiedungen vorzunehmen und danke an die ehemaligen Spieler zusagen. Hierzu gehörten Justin Geenen, Marco Sporbert und Patrick Schumann. Beide letzteren in ihrer Abwesenheit.

 

Im Übrigen folgen noch Bilder von dem gemeinsamen Tag auf unserer facebook SVL und instagram SVL Seite.

SVL 20.07.2022
 
Nachwuchs...

 

Etliche neue Gesichter konnten gestern Nachmittag beim Training der jüngsten Kicker des SVL begrüßt werden. Der Grund ist ganz einfach und sehr erfreulich, denn mit dem SSV Nöbdenitz geht man ab der kommenden Saison einen gemeinsamen Weg und wird somit noch breiter aufgestellt sowie die Nachwuchsarbeit noch intensiver betreiben können.

Diese Entwicklung ist sehr erfreulich und zaubert den Verantwortlichen der Lumpziger ein Lächeln aufs Gesicht, konnte zudem das Trainerteam ebenfalls verstärkt werden.

 

Am Samstag nimmt die Bambinimannschaft beim Sommerturnier des @svrositz teil, bevor man sich anschließend in die wohlverdiente Sommerpause begibt 💚⚽️💚

SVL 01.07.2022
 
Saisonabschluss im Zeichen des Abschieds...

 

Der 25.06.22 stand ganz im Zeichen der Abschlussfeier der Abteilung Fußball und der Verabschiedung unseres langjährigen Trainers Falk Hofmann.

 

Im Rahmen eines tollen Fußballfestes mit allen Nachwuchs- sowie Männermannschaften, fanden unser Vereinsvorsitzender Claus Katzenberger, unser Kapitän Steve Jahr und der stellvertretende Nachwuchsleiter Alexander Busch, sichtlich gerührt, die passenden Worte für die geleistete Arbeit.

Falk hat den Verein über Jahre geprägt und war unermüdlich für seinen SVL im Einsatz. Er wird sich ab der neuen Saison dem SV Schmölln anschließen und das dortige Trainerteam verstärken.

Wir können an dieser Stelle nur noch einmal DANKE für ALLES sagen 💚💚💚

 

Darüber hinaus wird es in der kommenden Saison auch die ein oder andere Veränderung im Kader der Männermannschaften geben, die wir zu gegebener Zeit näher bekanntgeben werden. In dieser Hinsicht danken wir auch allen Spielern, die unseren Verein verlassen, für ihren unermüdlichen Einsatz und Engagement für unseren SVL. Für die Zukunft wünschen wir im persönlichen als auch im sportlichen Bereich alles Gute.

 

Abschied_Falk

 

Abschied_Falk

SVL 29.06.2022
 
Unentschieden erkämpft…

 

Unsere 1.Mannschaft beendet die KOL-Saison 2021/2022 mit einem 0:0-Unentschieden bei der SG Rüdersdorf und sorgt somit für einen versöhnlichen Saisonabschluss. Trotz diverser Ausfälle versteckte sich unsere Mannschaft nicht und hatte vor allem im 1.Durchgang gut Gelegenheiten die Führung zu erzielen. Doch auch die Gastgeber waren stets gefährlich und beschäftigten die Abwehr der Lumpziger. Im 2.Durchgang kam Rüdersdorf besser ins Spiel und nach der gelb-roten Karte für einen Lumpziger Spieler drückte die Heimmannschaft auf den Führungstreffer. Doch unsere Mannschaft verteidigte aufopferungsvoll und verdient sich somit den Punktgewinn zum Saisonfinale.

SVL 20.06.2022
 
Fairplayturnier der Bambinis auf dem Lumpziger Sportplatz…

 

Pünktlich wurde das Turnier am Sonntag Vormittag durch die Turnierleitung eröffnet. In einer Doppelrunde spielten die Gastgeber vom SV Lumpzig gegen die Teams aus Rositz, Ehrenhain und Meuselwitz.

Bei strahlenden Sonnenschein sahen die Zuschauer viele schöne Spiele mit zahlreichen Toren aller Beteiligten.

Nach dem die letzten Partien beendet waren,kam es zur Siegerehrung, wo die Kinderaugen strahlten-gab es doch für alle Bambinis eine Medaille und für die Mannschaft jeweils einen tollen Pokal.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfern herzlich bedanken, denn ohne euch wäre eine reibungslose Durchführung nicht möglich gewesen.

Unser großer Dank gilt ebenso dem ortsansässigen Obstgut Geier. Dank einer großzügigen Spende an Erdbeeren und Äpfeln konnten wir den Kindern tolle Obstteller zaubern.

Ein weiterer Dank gilt dem Werbetreff Gera, die für die Pokale zuständig waren.

 

Wir freuen uns jetzt schon darauf, bald wieder einmal Gastgeber solch einer Veranstaltung zu sein ⚽🙏🏻💚

SVL 13.06.2022
 
Moral bewiesen…

 

Zum letzten Heimspiel in dieser Saison mußten unsere C-Junioren am Samstag gegen den Tabellennachbarn aus Gera Lusan antreten. Leider mußten die Lumpziger an diesem Tag wieder mal mit einem Mann weniger auskommen. Die Geraer versuchten diesen Vorteil für sich zu nutzen und begannen mit viel Druck, aber ohne zählbares Lumpzig konnte sich mit zunehmender Spielzeit aus dem Druck befreien und übernahm trotz Unterzahl das Spiel. Insbesondere Lenny Erdmann sorgte als alleinige Spitze für viel Unruhe in der gegnerischen Verteidigung. Die dickste Chance zum verdienten Führungstreffer verpaßte Paul Weißbrodt nach einem Eckball, wo er vor dem Tormann stehend den abprallenden Ball nicht erreichte. 3 Minuten vor der Halbzeit gelang den Gästen aus einer verunglückten Flanke von der rechten Seite der Führungstreffer zum 1:0, wobei unser Tormann zu weit vor dem Pfosten stand und den über ihn hinweg fliegenden Ball nicht mehr erreichen konnte. Nach der Halbzeitpause wollten die Gäste die Entscheidung erzwingen und begannen wieder mit viel Druck. Aber die umgestellte Lumpziger Abwehr blieb fehlerlos und nutzte den sich bietenden Raum für Konter. Nach einem Abwehrversuch der Gäste gelangte der Ball zu dem aufgerückten Emilio Starke im Zentrum der gegnerischen Hälfte. Dieser zögerte nicht lange und zog aus etwa 22 m ab und der Ball flog über den weit herausgerückten Gästetorwart zum viel umjubelten Ausgleichstreffer ins Netz. Von da an bestimmten unsere Jungs das Spiel und erspielten sich eine nach der anderen Torchance. Besonders Johann Espenhain hatte die Möglichkeit zum Führungstreffer mehrmals auf dem Fuß, vergab diese aber kläglich. Am Ende konnten unsere Jungs mit dem Unentschieden als moralische Sieger vom Platz gehen.

 

Leider sieht sich der Lusaner SC nicht in der Lage, einer von uns gewünschten Spielverlegung des für kommenden Samstag angesetzten Rückspiels auf einen anderen Tag in der Woche zu entsprechen, da uns an diesem Tag nur 8 Spieler zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund wurde die Absetzung des Nachholespiels aus der wegen Corona abgebrochenen Vorrunde beim Staffelleiter beantragt.

UP 13.06.2022
 
Tabellen Männer

SVL 1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

SVL 2.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Nur der SVL!!!

...aus Leidenschaft...

 

Schaut mal rein und lernt uns kennen.

Wir freuen uns auf Euch!!!

Sponsoren

Sponsoren 13-02-2020