facebook instagram

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
 

 

Sonntag, 08.05.2016 - Anstoß 15.00 Uhr

 

FC Altenburg

-

 Logo SVL

 

FC Altenburg I

 

 

SV Lumpzig I

Endstand
(Halbzeit 0 : 2)

0

:

3

 

Gelungener Wochenabschluss…

 

Im Duell der Tabellennachbarn musste die Hofmann-Elf am vergangenen Sonntag zum FC Altenburg reisen. Nachdem die Osterländer bereits eine intensive Partie im Laufe der Woche gegen Niederpöllnitz bestreiten mussten, stand nun der nächste Härtetest bevor, den die Grün-Weißen allerdings mit Bravour meistern sollten.

 

Das Spiel hatte gerade begonnen, da lag der Ball bereits zum ersten Mal im Altenburger Gehäuse. Unter gütiger Mithilfe des FCA-Keepers, der sich ein Fehlabspiel leistete, gelang der 1:0 Führungstreffer. Patrick Schumann nutzte die sich bietende Gelegenheit und schoss den Ball überlegt ein. Die frühe Führung schien die Lumpziger zu beflügeln, denn gerade in der Anfangsviertelstunde ergaben sich weitere gute Chancen um das Ergebnis weiter auszubauen. Doch weder der Torschütze Patrick Schumann noch Alija Arifov konnten den Ball erneut im Tor unterbringen. Erst in der 16. Spielminute zeigten sich auch die Altenburger vor dem von Philipp Wöllner gehüteten Lumpziger Tor, schossen allerdings nach einem Diagonalball vorbei. Nach einem Konter klärten die Grün-Weißen gemeinsam in letzte Sekunde vor dem einschussbereiten Stürmer. Danach zeigten sich die Gäste wieder gefährlich auf der Gegenseite. Alija Arifov wurde von Christian Rozanowske gut angespielt. Anstatt den Ball alleine vorm Torwart zu versenken, spielte er nochmals quer ins Nirgendwo. Fasst wie beim 1:0 legte der Gästetorwart Steven Schmidt erneut für Lumpzig auf. Doch dieses Mal machte er seinen Fehler wieder gut, als er den Schuss von Christian Rozanowske parierte. Nach 35 Spielminuten sollten die Angriffsbemühungen der Gäste endlich belohnt werden. Ein Eckball wurde vor die Füße von Alija Arifov geklärt. Der Routinier ließ sich nicht zweimal Bitten und versenkte das runde Leder direkt per Lupfer zum 2:0. Anschließend stand der Lumpziger Keeper nochmals im Mittelpunkt. Mit einer starken Parade hielt er die „Null“ vor dem Pausentee fest.

 

Direkt nach dem Seitenwechsel gelang den Osterländern sogar noch das 3:0. Mit dem wohl besten Spielzug wurde die Führung weiter ausgebaut. Alija Arifov bediente Christian Rozanowkse, der den Ball gekonnt mitnahm und per Flachschuss ins lange Eck versenkte (47. Spielminute). In der folgenden Zeit spielte sich die Partie überwiegend im Mittelfeld ab. Dabei machten die Grün-Weißen den Gastgebern das Leben mit viel Lauf- und Kampfbereitschaft immer wieder schwer. Es ergaben sich hier und da noch Chancen für den FCA allerdings brachten diese nichts ein. So auch in der 51. Spielminute als das verwaiste Osterländer Tor verfehlt wurde oder nur 6 Minuten später, als Philipp Wöllner den Ball parieren konnte. Bis zum Ende der Partie blieb zwar noch genügend Zeit, etwas Zählbares sollte jedoch auf beiden Seiten nicht mehr herausspringen. Unterm Strich stand somit für die Osterländer ein überzeugender Auswärtssieg.

 

„Wir haben heute mit einer überzeugenden Leistung einen verdienten Sieg eingefahren. Diesen hätte ich gegen den Tabellendritten so nicht erwartet. Ausschlaggebend war aus meiner Sicht die geschlossene Mannschaftsleistung, die heute von Anfang an gestimmt hat. Auf diese Leistung lässt sich im Saisonendspurt aufbauen.“ bezog ein zufriedener Falk Hofmann Stellung.

 

Aufstellung:

 

SV Lumpzig:

Philipp Wöllner, Phillip Nowak, Steve Jahr, Marco Sporbert, Felix Dähring, Ali Arifov (89.Min Falk Hofmann), Dominic Nitzsche, Nico Pohle, Kai Opitz, Christian Rozanowske (88.Min Daniel Pitzschler), Patrick Schumann

 

FC Altenburg:

Steven Schmidt, Marcel Lange, Lars Köster, Nico Heinzmann (60.Min Frank Meier), Kevin Bergemann (46.Min Jens Reichelt), Philipp Schuster, Manuel Schacke, Andreas Zwesper (66.Min Jonas Raedel), Christian Riedel, Rene Wich, Lars Härtel

 

Tore:

 

0:1 Patrick Schumann (1.)

0:2 Ali Arifov (35.)

0:3 Christian Rozanowske (47.)

Tabellen Männer

SVL 1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

SVL 2.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

 

Tabellen Nachwuchs

SVL D-Junioren

... lade FuPa Widget ...

 

Sponsoren

Sponsoren_GIF_17-01-2019